MACNOTES

Veröffentlicht am  13.07.09, 11:46 Uhr von  

T-Mobile: Tethering für Complete-Verträge 1. Generation kostenpflichtig

iPhone 3GSTethering wird für T-Mobile-Kunden mit Vertrag der 1. Generation nicht kostenlos freigeschaltet: Wer mit seinem alten Vertrag sein iPhone als Modem nutzen möchte, der kann dies nur mit einer kostenpflichtigen Option tun- obwohl man das Datenvolumen bei den alten Verträgen auch mit anderen Mobiltelefonen oder UMTS-Modem nutzen darf.

Die klare Aussage von T-Mobile zum Thema Tethering: “Es gibt beim Thema Tethering keine unterschiedliche Behandlung von iPhone-Verträgen der 1. und 2. Generation”. In allen anderen Complete-Verträgen (2. und 3. Generation) ist die Nutzung des Inklusiv-Datenvolumens mit anderen Geräten ausdrücklich untersagt, während der seinerzeit für das iPhone classic verfügbare Complete-Vertrag dies erlaubte.

Was die Tethering-Option kosten soll, hat T-Mobile immer noch nicht bekannt gegeben. Wer sein iPhone dennoch gerne als Modem nutzen möchte, dem empfehlen wir unseren Guide, wie man Tethering für alle Netze aktiviert.

Edit 14:25: Laut Informationen, die ein Macnotes-Kommentator von T-Mobile bekommen hat, wird Tethering offiziell ab dem 1.9. zur Verfügung stehen. Zusätzlich gab es außerdem folgenden Hinweis: Unseren Kunden mit aktuellen Complete Tarifen werden wir das Tethering bzw. Modem-Nutzung in Kürze als kostenpflichtige Option anbieten.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 10 Kommentar(e) bisher

  •  Bidone sagte am 13. Juli 2009:

    Finde das sehr schade und ein Armutszeugnis für TMob.
    Ich konnte schon meinen 1. Gen. Tarif for Friends nicht verlängern und musste in einen neuen Tarif wechseln. So kann ich meinen UMTS Stick nicht mehr nutzen.
    Nun wollen sie auch nich extra für Thetering bezahlt werden obwohl ich nur meine vertragliche Datenmenge übertragen will.
    Schade drum

    Antworten 
  •  ydna sagte am 13. Juli 2009:

    Es fehlt einfach die Konkurrenz. Solange kein anderer Anbieter auch das iPhone verkaufen darf, können die sich alles erlauben.
    Hoffe es ist irgendwann soweit. Dann sehen die mal, wie viel Leute plötzlich wechseln.
    Wie mich diese Mentalität aufregt. Einfach alles bis zum letzen Tropfen ausquetschen. Aber was die Kunden davon denken ist egal.

    Ich geh kotzen.

    Antworten 
  •  @blackbox sagte am 13. Juli 2009:

    wie wollen die das umsetzen?? RT @Macnotes: T-Mobile: Tethering für Complete-Verträge 1. Generation kostenpflichtig http://macnot.es/12305

    Antworten 
  •  Thomas sagte am 13. Juli 2009:

    Die Jungs sehen auch keine klaren Bilder mehr oder ? Jetzt auch noch goldene Bits verkaufen wollen. Wann begreifen die Telkos endlich das sie nur das Kabel (bzw die Luftschnittstelle) sind.

    Antworten 
  •  z3r0 sagte am 13. Juli 2009:

    Oh mann… Mit nem´ UMTS Stick oder nem´ anderen Handy darf man´s nutzen (1. Generation) aber man darf nicht über´s iPhone mit´m Laptop surfen…?!?!? Bekloppter geht´s doch echt nicht mehr!!! Ich nutze durch den 1. Gen. Complete einen UMTS Stick mit Multisim und habe auch das Tethering im iPhone aktiviert und teilweise genutzt wenn der Stick mal nicht zur Hand war… Mehr gezahlt habe ich bis jetzt noch nicht.
    Warten wir´s ab.

    Antworten 
  •  Michael sagte am 13. Juli 2009:

    Die Vertragsbedingungen der 1. Generation erlauben doch das Tethering, also kann T-Mobile doch nichts dagegen tun, wenn man es inoffiziell (=> .mobileconfig usw.) tut.
    Bei den aktuellen Verträgen ist es ja hingegen explizit verboten, hier dürfte T-Mobile bei unerlaubten Tethering auch Schadenersatz o.ä. geltend machen.

    Antworten 
  •  x2Q sagte am 13. Juli 2009:

    also ich nutze es auch schon seit dem es die 3.0 gibt…
    aber auf mener rechnung war noch nichts gestanden !
    hoffe das bleibt auch so ;)

    Antworten 
  •  Marc sagte am 13. Juli 2009:

    Ist das für die 1. Gen Kunden eine Vertragsänderung? Besteht Sonderkündigungsrecht? Was passiert mit dem alten Iphone, darf man es dann behalten?

    Antworten 
  •  aaalexxx sagte am 13. Juli 2009:

    Ich gehe stark davon aus, dass es sich dabei um die technische Umsetzung handelt. Will sagen: T-Mobile müsste den Kunden mit dem Vertrag der 1. Generation ja eine entsprechende Konfigurationsanpassung schicken und das wollen (können?) sie nicht. Vermutlich möchte man sich selbst bei den “Altkunden” noch ein paar Euro dazuverdienen bzw. den Kunden einen Grund weniger bieten, bei den Altverträgen zu bleiben. Ein Armutszeugnis.

    Allerdings werden sie vermutlich nichts dagegen machen können, wenn man das iPhone mittels .mobileconfig für’s Tethering freischaltet. Schließlich ist die Nutzung des Tarifs auch für Laptops explizit erlaubt. Auch eine Einschränkung, dass das für die Nutzung über das iPhone nicht gilt, existiert nicht. Punkt.

    Antworten 
  •  MacEddie sagte am 13. Juli 2009:

    Hab mir jetzt das iPhone 3GS im Ausland besorgt und meinen T-Abzocker Vertrag gekündigt! Läuft zwar noch etwa 1 Jahr aber danach ist schluß mit T-Abzocke!!!

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de