MACNOTES

Veröffentlicht am  17.07.09, 13:08 Uhr von  rj

Keine Promocodes für Apps ab 17: Adult Content auf dem iPhone weiter gebremst

Hottest Girls AppMan könnte meinen, es hat Methode: dass für Apps mit Altersfreigabe ab 17 keine Promocodes vergeben werden dürfen, passt ins bisherige Bild, nach dem Apple offensichtlich keinen “Adult Content” auf dem iPhone mag. Die Promocode-Sperre für iPhone-Apps ab 17 Jahren hat indessen eher technische Gründe.

Das Problem: eine ab 17 freigegebene App kann auf dem iPhone bzw. via iTunes nicht installiert werden, wenn entsprechende Sperren in den Einstellungen vorgenommen worden sind. Nur werden diese Sperren nicht abgefragt, wenn die Applikation nicht gekauft, sondern via Promocode geladen wird. insofern hätte die Promocode-Freigabe das “Jugendschutzsystem” des App Stores per default umgangen.

Der Bugfix für die “Jugendschutzlücke” ist bislang vergleichsweise primitiv: für Apps ab 17 können keine Promocodes verteilt werden. Davon betroffen sind laut TUAW aber nicht nur Apps mit einschlägig-erotischem Inhalt (die in der Vergangenheit ohnehin einen eher schweren Stand hatten), sondern alle Applikationen, die eingebettetes Webbrowsing oder Zugang zu Plattformen Dritter bieten – dann folge in der Regel eine Ab17-Einstufung.

Auch diese Regelung weist leichte Fragwürdigkeiten auf, ist das Paradebeispiel für eine App zum Websurfen bzw. dem Anzeigen der Inhalte Dritter doch der vorinstallierte Safari-Browser des iPhone. Wie Cult of Mac darüber hinaus feststellte, fanden in der letzten Zeit einige “romantische Spiele” bzw. mehr oder weniger erotisierte Varianten des guten alten Flaschendrehens ihren Weg in den App Store. Die “erotischen Anspielungen” scheinen Apple auch für Freigaben ab 9 oder 12 durchaus harmlos genug.

Insofern bleibt der Kurs Apples in dieser Angelegenheit schlingernd. Zugegebenermaßen ein schwieriger Balanceakt zwischen dem Streben nach einer imagetechnisch “sauberen” Plattform und den regelmäßig geäußerten Vorwürfen der Prüderie bzw. der moralischen Instanz, die zu spielen Apple gerne vorgeworfen wird. Möglicherweise nicht ganz zu unrecht – auch wenn die aktuelle Promocode-Frage mit einem simplen Update der Promocode/Jugendschutzroutinen auf rein technischer Ebene gelöst werden kann.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de