MACNOTES

Veröffentlicht am  21.07.09, 14:40 Uhr von  

Apples Quartalszahlen: Bestes Juni-Quartal aller Zeiten?

Wirtschaftskrise? Nicht für Apple. Heute Abend werden die aktuellsten Quartalszahlen bekannt gegeben, und alle Zeichen deuten auf ein Quartal hin, das für Apple besser war als von vielen erwartet. Allein in den USA sollen die Rechner-Verkäufe im Juni dank der Veröffentlichung der neuen MacBook Pro-Reihe um 16% gesteigert worden sein. Rund 2,6 Millionen Rechner sollen im dritten Quartal über den Ladentisch gegangen sein.

Gerechnet wurde mit niedrigeren Verkaufszahlen – selbst an der Wall Street wurden nur 2,45 Millionen verkaufte Rechner erwartet. Anstatt dessen wächst und gedeiht Apple: Die Chancen stehen nicht schlecht, dass dieses Quartal für Apple das beste Juni-Quartal aller Zeiten wird.

Andere beeindruckende Schätzungen kommen von Thomson Financial: Rund 8,18 Millarden Dollar Umsatz sollen im dritten Quartal erwirtschaftet worden sein, mit einem Gewinn von $1,16 pro Aktie.

Auch bezüglich des iPhone gibt es aktuelle Statistiken, die aber nicht auf dieses spezielle Quartal, sondern auf das Jahr 2008 bezogen sind: Laut Berechnungen der Deutschen Bank werden 20% des Betriebsgewinns in der Handysparte von Apple erzielt, und das trotz eines niedrigen Marktanteils von gerade mal 1 Prozent. Vergleichbar gute Ergebnisse kann in dem Bereich nur RIM vorweisen: Dort liegt der Anteil am gesamten Betriebsgewinn bei 18% und einem Marktanteil von rund 2 Prozent.

Einzig im Bereich iPod sind die Erwartungen nicht so hoch: Im Vergleich zum Vorjahrsquartal sind die Verkaufszahlen voraussichtlich zwischen 7 bis 13 Prozent niedriger.

Heute Abend um 23 Uhr deutscher Zeit (14 Uhr Ortszeit) werden wir erfahren, wie es tatsächlich um Apples Finanzen im letzten Quartal steht. Wie gewohnt wird Kollege Matthias Lange alle relevanten Zahlen und Ergebnisse hier bei Macnotes vorstellen.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de