MACNOTES

Veröffentlicht am  22.07.09, 17:10 Uhr von  

App Store: Neuordnung der Kategorien bereits in der Entwicklung

App StoreApple COO Tim Cook hat bei der Vorstellung der Quartalszahlen auch etwas über den App Store zu berichten gehabt: Apple plant offenbar eine bessere Kategorisierung der Apps im Store.

Eine bessere Sortierung der Apps ist bei dem umfangreichen aktuellen Angebot langfristig wichtig und vor allem nutzerfreundlich. Derzeit gibt es 19 Kategorien im App Store, die effektiv aber keine Übersichtlichkeit gewährleisten.

Auf die Anfrage des Analysten Charles Wolf sagte Cook im Conference Call: “Wie sie wissen, werden die Apps momentan in Rubriken unterteilt, außerdem in beliebte Apps und Topseller etc. Wir stellen aber auch fest, dass es dort Möglichkeiten zur Verbesserung gibt und daran arbeiten wir.”

Anbieter wie 3GApps oder Apptism bieten bereits seit einiger Zeit eine verbesserte Darstellung des App Store-Angebots, vor allem Updates lassen sich über externe Systeme derzeit besser nachverfolgen.

Was die Preise angeht wird Apple den Entwicklern auch in Zukunft nicht dazwischenfunken. “Ich denke je größer das Angebot wird, desto mehr Sinn ergibt es auch, dass günstigere Preise kommen- das ist aber Sache der Entwickler, und ich bin sicher, jeder weiß mit der Situation auf seine Weise auszukommen.”

[via AppleInsider]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  stadtkind sagte am 22. Juli 2009:

    Ich behaupte mal, dass Allgemein der Bedarf besteht, den iTunes Store neu zu organisieren. Wenn man überlegt, wie viele Inhalte in den vergangenen Jahren hinzu gekommen sind. Das Design gehört meiner Meinung nach auch zu den Anfängen dieses Jahrzehnts.

    Warten wir es ab… :)

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de