News & Rumors: 22. Juli 2009,

Apple investiert 500 Millionen Dollar in Flash-Speicher

AppleApple investiert weiter: Für rund eine halbe Milliarde Dollar wurde Flash-Speicher bei Toshiba vorbestellt, um eine langfristige Versorgung mit dem NAND-Speicher für die Mobilgeräte sicherzustellen.

Im gestrigen Conference Call wurde diese Bestellung von COO Tim Cook und CFO Peter Oppenheimer erwähnt: „Wir sehen Flash als eine wichtige Komponente an, da er, wie sie alle wissen, in vielen unserer Produkte verwendet wird,“ so Cook.

Bereits im Jahr 2005 hat Apple eine solch große Investition getätigt, als für insgesamt 1,25 Milliarden Dollar Flash-Speicher bei Intel, Samsung, Toshiba, Hynix und Micron vorbestellt wurde.



Apple investiert 500 Millionen Dollar in Flash-Speicher
4,21 (84,29%) 14 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

MacBook, MacBook Pro, Mac mini: Diese Modelle verl... Die Entwicklung geht weiter, das ist auch bei Apple so. Immer wieder kommen neue Produkte auf den Markt und das bedeutet, dass ältere aus dem Support ...
App Store: Vom 23. bis 27. Dezember ist frei Auch Apple braucht mal Pause und im Falle des App Stores wird diese zwischen dem 23. und 27. Dezember 2016 sein. In der Zeit wird Apple keine neuen Ap...
iMac: Apple zahlt Reparaturkosten für Display-Scha... iMacs, die zwischn Dezember 2012 und Juli 2014 hergestellt wurden, können Probleme mit dem Display-Scharnier haben. Das betrifft dem Vernehmen nach nu...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  mangochutney (22. Juli 2009)

    Oi, das ist mal eine nette Investition
    Lasst uns die Daumen drücken dass Apple einen Teil dieses bestellten Flash-Speicher für das sagenumwobene iSlate ©AlexanderHoffmann2009 verwenden wird.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>