News & Rumors: 24. Juli 2009,

Google Latitude für iPhone: Ortungsdienst mit Einschränkungen

GoogleGoogle Latitude ist auf dem iPhone angekommen. Auf Android, Windows Mobile, BlackBerry und Symbian läuft der Dienst bereits seit einer ganzen Weile, die iPhone-Version leidet aber an den technischen Voraussetzungen: Es läuft nicht im Hintergrund.

Latitude, Googles ortsbasiertes Netzwerk, ist als webbasierte Version verfügbar. Die Lokalisierung geht schnell von statten und ist auch relativ exakt. Obwohl aber Safari rein theoretisch aktiv im Hintergrund laufen kann, muss man für jede Neuortung den Browser aufrufen- schlecht für eine App wie Latitude, bei der es um aktuelle Standortinformationen geht. Android, Symbian und Co. beherrschen die selbstständige Aktualisierung übrigens.

[singlepic id=4011 w=200 float=left] [singlepic id=4010 w=200 float=right]

Wer Latitude gerne einmal ausprobieren möchte, kann dies im mobilen Safari hier tun, man benötigt einen Google-Account, um sich einzuloggen. Einige der angebotenen Funktionen, wie zum Beispiel aktuelle Verkehrsinfos, funktionieren in Deutschland derzeit nicht oder nur in bestimmten Regionen.



Google Latitude für iPhone: Ortungsdienst mit Einschränkungen
3,83 (76,67%) 6 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Fruitfly: Apple vertreibt Update gegen Spionage-Ma... Apple verteilt derzeit ein Update gegen die „Fruitfly“ getaufte Spionage-Malware, die vielleicht schon seit Jahren im Umlauf ist. Das Update wird im H...
Bloomberg: Apple-Strafzahlung an Irland wird noch ... Weiter geht es in der unendlichen Geschichte Apple vs. Europäische Union. Einem Bericht von Bloomberg zufolge könnte sich die Strafzahlung noch mal er...
iPhone: Trump geht von Produktion in den USA aus Donald Trump geht einem neuen Interview zufolge davon aus, dass Apple die Produktion von iPhones von China in die USA verlagern wird. Tim Cook soll be...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 3 Kommentar(e) bisher

  •  ydna (24. Juli 2009)

    Irgendwie unheimlich…

  •  TheMaverick (24. Juli 2009)

    Safari im Hintergrund ist definitiv nicht die Lösung. Durch die nicht benutzbare Hintergrunddienstmöglichkeit ist das System auf dem iPhone echt nutzlos.
    Ich werde es am Wochenende mal mit dem mobileMe Skript kombinieren das dein iPhone orten kann. Damit hat man dann Hintergrunddienst ganz ohne dauerhaft laufen App auf dem iPhone

  •  Marcel (24. Juli 2009)

    Where are u…ist doch das gleiche aber läuft mit push notifications :) wir haben das alle drauf und das läuft 1A…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>