News & Rumors: 24. Juli 2009,

iPhone dominiert mobile Webnutzung

Apples iPhone (bzw.  iPod touch) ist laut AdMob Spitzenreiter bei der mobilen Nutzung des Internets.
Im monatlich erscheinenden „Mobile Metrics“ Report analysiert AdMob welche Geräte bzw. Betriebssysteme den meisten mobilen Datenverkehr verursachen.
Auch wenn es keinen vollständig repräsentative Auswertung ist (AdMob erfasst nur Webseiten bzw. Applikationen die das AdMob Werbenetzwerk nutzen), lässt diese Analyse trotzdem einen interessanten Blick auf das mobile Internetverhalten zu.

So sagt der Report dass allein knapp 43% des gesamten mobilen Traffics von Apples mobiler Plattform erzeugt werden. Darüberhinaus schätzt AdMob dass 54% der ca. 45 Millionen iPhone bzw. iPod touch Usern aus den USA kommen. Westeuropa liegt mit 26% auf dem zweiten Platz. So verwundert es nicht dass Apple tatkräftig die Erschließung neuer Märkte (allen voran der riesige Chinesische Markt) vorantreibt.

Bild 1

Während Apples mobile Geräte also mit Abstand die beliebtesten Geräte zur mobilen Internetnutzung sind gewinnt ein Konkurrent immer mehr an Bedeutung. Geräte mit Googles Linux basiertem Android Betriebssystem haben in dieser Statistik Monat für Monat einen Zuwachs von über 25% eingefahren und in diesem Monat zum erste mal Windows Mobile überholt.
Zwar ist Windows Mobile bei weitem noch auf mehr Geräten im Einsatz als Android OS, jedoch ist dies ein Indikator dafür das Andorid User weit mehr mobile Datendienste nutzen als es bei Windows Mobile Usern der Fall ist.

Der rasante Anstieg der Android OS Nutzung lässt sich mit der stetig steigenden Zahl neuer Andorid-Handys, allen voran von Samsung, erklären. Google erwartet bis zu 20 neue Geräte bis zum Ende des Jahres. Ob ein echter iPhone-Killer dabei sein wird steht aber noch in den Sternen.



iPhone dominiert mobile Webnutzung
3,85 (77%) 20 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Gericht: Erzwungene iPhone-Entsperrung per Fingera... Bei einer Hausdurchsuchung durch das FBI darf nicht zwangsläufig auch auf iPhone-Inhalte von Beschuldigten zurückgegriffen werden, urteilte nun ein US...
iPhone-Akkus: Software-Fix in iOS 10.2.1 Apple zufolge gibt es nach der Einführung von iOS 10.2.1 deutlich weniger Probleme mit Akkus im iPhone 6s und iPhone 6. In 70 bis 80 Prozent der Fälle...
Transgender: Apple-Statement gegen Trump-Anordnung Apple hat sich in einem neuen Statement klar gegen die neue Anordnung von US-Präsident Trump gestellt, nach der Transgender-Schüler ihre gerade erst e...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>