News & Rumors: 29. Juli 2009,

iTunes: Pläne für werbefinanzierte Musikangebote und kostenlose Downloads

iTunesWird es irgendwann in naher Zukunft einen werbefinanzierten Musikdienst von Apple geben? Die britischen Analysten von Music Ally haben in den Gerichtsunterlagen eines aktuellen Urheberrechtsverfahrens einen entsprechenden Hinweis darauf gefunden.

Bei einem Blick in die Unterlagen fielen einige Aussagen des iTunes-Vizepräsidenten Eddie Cue auf, die während des bisherigen Verlaufs des Verfahrens gemacht wurden. Das Verfahren begann bereits im Jahr 2005 als Napster, AOL, iTunes und die britischen Mobilfunkanbieter sich mit der Musikindustrie zusammengetan haben, um das Lizenzrecht für Onlinemusik und Mobilfunkangebote zu verändern. Wichtigste Frage: Wie viel Lizenzgebühr für die jeweiligen Einsatzzwecke zu zahlen ist.

Eine Einigung gab es, Apple aber forderte Ausnahmeregelungen, um die Möglichkeiten offen zu halten, werbefinanzierte Musikangebote starten zu können. Ob das jemals passieren wird, ist damit zwar nicht gesagt, aber die Möglichkeit wollte sich Apple offenbar offen halten. Und soll dabei Anmerkungen zufolge auch recht großes Interesse an der Durchsetzung von Ausnahmen gehabt haben.

Einige Beispiele, wie solche werbe-unterstützten Musikangebote aussehen könnten, wurden in den Unterlagen auch verzeichnet: Die Ideen reichen von kostenlosen MP3 mit eingebauter Werbung bis hin zu Streaming-Lösungen. Ob Apple solche Dienste tatsächlich jemals starten wird, bleibt abzuwarten. Im Zusammenspiel mit digitalen Booklets und Streaming wäre es aber sicher nicht unwahrscheinlich.

[via Distorted Loop]



iTunes: Pläne für werbefinanzierte Musikangebote und kostenlose Downloads
4,38 (87,5%) 16 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Märkte am Mittag: Verbreitung von iOS 10 bei knapp... Der Marktanteil von iOS 10 auf kompatiblen iOS-Geräten stieg zuletzt auf 79%. Das zeigten aktuelle statistische Daten von Apple. Google kann von solch...
US-Medien ärgern Trump: Wie teuer war der San Bern... Wie viel Geld hat Apple ausgegeben, um das iPhone des San Bernardino-Schützen zu knacken? Das soll die Bundesbehörde nun offenlegen, fordert ein Zusam...
WhatsApp rollt neuen Status-Tab für Alle aus WhatsApp hat seinen neuen Status-Tab ausgerollt. Er ist sehr medial und erinnert an Snapchat. WhatsApp startete gestern auch in Deutschland mit dem...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  Mäddin (29. Juli 2009)

    Was hat das denn nun bitte mit mit HTTP Streaming zu tun? Und Aktionen wie von CocaCola gibt es schon länger in denen durch Werbung finanziert kostenlos Lieder heruntergeladen werden können!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>