MACNOTES

Veröffentlicht am  31.07.09, 16:43 Uhr von  

iPhone-SMS-Sicherheitslücke soll durch Patch geschlossen werden

iPhone 3GApple wird die Sicherheitslücke in der iPhone-SMS-App morgen mit einem Patch schließen. Das Sicherheitsupdate soll nach Informationen von o2 UK über iTunes verfügbar sein.

Auf der Black Hat Conference hat der Entdecker der Lücke, Charlie Miller, zusammen mit Collin Mulliner Näheres zur potentiellen Hackbarkeit des iPhone erläutert und aufgezeigt, wie mit Hilfe einer SMS die komplette Gewalt über das betroffene iPhone an sich gerissen werden kann.

Die Lücke wurde bereits vor einigen Wochen von Miller angesprochen, als noch gar nicht klar war, was potentielle Angreifer über sie überhaupt bewerkstelligen können. Bedenklich ist aber, dass Apple sich mit dem Schließen der Lücke so viel Zeit gelassen hat und das Patch erst erst jetzt bereitstellt – nachdem Miller die potentielle Gefahr in der Öffentlichkeit zur Sprache gebracht hat.

Nicht nur das iPhone, sondern auch Android- und Windows Mobile-Geräte sollen indessen über diese Lücke hackbar sein, da der Vorgang auf allen Geräten ähnlich ist. Von Google ist bereits zu hören, dass die Lücke baldmöglich geschlossen werden soll.

[via BBC]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 2 Kommentar(e) bisher

  •  @twitax sagte am 31. Juli 2009:

    iPhone-SMS-Sicherheitslücke soll durch Patch geschlossen werden http://macnot.es/13588 (via @Macnotes)

    Antworten 
  •  Brabbel sagte am 1. August 2009:

    [...] ab sofort ein Update für das iPhone OS 3.0 bereit, das die bereits vor einigen Wochen entdeckte Sicherheitslücke in der SMS-App schließen soll. Der Download wird allen Nutzern des iPhone empfohlen. Autor: Datum: [...]

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de