MACNOTES

Veröffentlicht am  31.07.09, 12:30 Uhr von  nd

MainMenu 2.0: Upgrade ist Shareware

mainmenu Das praktische Systemwartungstool MainMenu ist in der aktuellen Version 2.0 zur Shareware geworden. Über den Klagen darüber übersieht man leicht, dass die Freeware-Version nach wie vor verfügbar ist.

MainMenu ist ein beliebtes Tool, dass durch einfache Handhabung und pfiffige Features besticht. Verwaltungs-Aufgaben (Cronjobs), Caches löschen, Zugriffsrechte reparieren – alles per One-Klick und leichter Konfiguration.

[singlepic id=4073 w=435]

Nach der Installation öffnet sich das Tool in der Menuleiste – wer es nur für Cronjobs nutzt, kann es einzeln starten, beziehungsweise es läuft automatisiert. Als Tipp: Per Einstellung (cmd,) lässt sich MainMenu gleich mit in die Startobjekte legen und ist dann immer über die Menubar verfügbar.

[singlepic id=4074 w=435]

MainMenu 2.0 läuft ab Mac OS X Version 10.4 und ist Universal Binary. Wer bereits eine alte Version laufen hat, sollte sich überlegen, ob der Upgrade lohnt, zumindest sollte man der 2.0 eine Chance geben und einmal testen. Leider ist die 2.0 derzeit nur in englischer Lokalisation erhältlich.

[singlepic id=4075 w=435]

Ein praktisches neues Feature ist die Möglichkeit, per One-Klick einen Neustart der Airport vorzunehmen.

[singlepic id=4076 w=435]

Was gern übersehen wird: Die Dare to be Creative Ltd. stellt auf ihrer Webseite die letzte kostenfreie Version von MainMenu zum Gratis-Download zu Verfügung! Die Version läuft ab Mac OS X 10.3.9, ist aber nicht länger supported.

Hier Screenshots der Version 1.7.3:

[singlepic id=4077 w=435]

[singlepic id=4078 w=435]

Ihr könnt euch also noch immer entscheiden, ob ihr lieber die neueste Version oder die kostenlose Variante verwenden wollt.

Download 1,4 MB.

Downgrade ist nach dem Test der 2.0 somit weiterhin eine Option… Über die Einstellungen (Häkchen bei “beim Start von MainMenu auf Update prüfen”) kann man die Benachrichtigungen über neuere Versionen abschalten, dann kann man auch ungestört bei der kostenlosen Version blieben. Der größte Unterschied zwischen beiden Version dürfte die Möglichkeit der 2.0 sein, Programme mit einem Klick sofort zu beenden und neu zu starten.

Für beide Versionen gilt: Auch für n00bs ein empfehlenswertes Tool, mit dem sich sinnvolle Wartungsarbeiten zentral erledigen lassen.

Der ursprüngliche Anbieter Santa Software stand seit geraumer Zeit inklusive Domain und allen Rechten an MainMenu zum Verkauf, der Schritt zur Shareware kommt also alles andere als überraschend. Zugeschlagen hat die in Österreich ansässige Dare to be Creative Ltd., die man von Programmen wie Sponge, iArchiver oder ResizeMe und andere kennt. Auch die Programme Renamer4Mac (Stapel-Renamertool) und Yum (Rezepteverwaltung) wurden übrigens von Dare to be Creative aufgekauft und werden weiterentwickelt, vertrieben und supported.

4/5Testurteil: 4/5 Macs
Bezeichnung: MainMenu 2.0 (Universal Binary)
Hersteller: Dare to be Creative Ltd.
Preis: 16,80 €

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de