MACNOTES

Veröffentlicht am  1.08.09, 8:00 Uhr von  

Kolumne: Die Welt dreht sich

Kolumne

Diese Tatsache ist so unumstößlich wie die Aussage, dass die nächste Weihnachtssaison wieder bald vor der Tür steht. Trotzdem passieren immer wieder spannende Dinge auf diesem Planeten und das jede Woche aufs Neue! Nur wenige Menschen – unter anderen Neil Armstrong – hatten die Gelegenheit, die Welt aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Eventuell benötigt man doch etwas Abstand zu manchen Dingen? Mal schauen, was sich diese Woche in der kleinen IT-Welt getan hat.

Die gleiche Webseite, die bereits als erstes Medium den Tod von Michael Jackson publiziert hatte, hat nun den Beweis für die Rückkehr von Steve Jobs mittels eines Paparazzo-Bildes aus einem fahrenden Auto erbracht. Das Foto erinnert mich an das Bild der Beatles auf dem „Abbey Road“-Album. Da fällt mir ein, wann kommen die endlich in den iTunes Store? Eventuell hätten außer Johnny Ive auch noch Phil Schiller, Bertrand Serlett und Scott Forstall über den Zebra gemusst… Man muss zugeben, dass Steve weiterhin sehr abgemagert ist, aber er hat auch schließlich eine Transplantation hinter sich. Hoffentlich kann er bis Weihnachten sein Normalgewicht erreichen, ähnlich wie die Apple-Aktie?
Steve auf dem CampusTwitter hat auf seiner Hauptseite ein neues Aussehen verpasst bekommen und schon anhand dessen kann man erkennen, dass AT&T, das iPhone und Bill Gates viel interessanter sind als Steve Himself. Eigentlich ein guter Trend, denn auch der Apple-Boss ist nur ein Mensch und damit nicht unsterblich. Das haben wohl auch die Börse und die Analysten erkannt und sind nicht mehr so auf Steve fixiert.
Twitter Startseite
Das iPhone ist mit einer Tarnkappen-Technologie zu haben, nur eingeweihte Apple-Jünger können es sehen und bedienen. Das berichtet jedenfalls The Onion.
Was eher der Wahrheit entspricht, ist die Tatsache, dass die drei russischen Mobilfunkanbieter sich mit der Ansage, 3,5 Millionen iPhones in zwei Jahren an die reiche Frau und den reichen Mann in Russland zu bringen, total weit aus dem Fenster gelehnt haben. Da das iPhone in Russland in großer Manier mit Jailbreaks benutzt wird, haben sich nur noch 250.000 Ölmagnate gefunden, die ein iPhone mit einem von Apple favorisierten Vertrag erworben haben… Das scheint aber die hervorragend laufenden Verkaufszahlen des iPhones weltweit wenig zu stören.
Steve Russia
Wer eine Kristallkugel sein Eigentum nennt oder noch besser einen Mac mit Internetzugang hat, dem wird auch die Zukunft nicht verborgen bleiben. Diese kommt in Form eines Tablet-Macs und zwar sehr bald. Schon im September könnte es soweit sein, wird gemunkelt. Das könnte wiederum mit dem Erscheinen von Snow Leopard einen logischen Zusammenhang ergeben. Für Fans von Mac OS X-Icons sei so viel verraten, dass die hohe Auflösung von 512×512 Pixel pro Symbol so manches Easter-Egg an den Tag kommen lässt. Hier findet ihr eine schöne Übersicht. Das PC-Symbol in Netzwerken in Snow Leopard wird weiterhin ein alter CRT-Monitor mit Bluescreen sein.
BluescreenDas Gezerre um MS und Yahoo! hat anscheinend ein Ende. Die beiden wollen sich jetzt in Freundschaft während der schweren Zeiten zusammen tun. Mal sehen, ob es den Rückgang der Milliardengewinne von Microsoft bremsen kann. Spätestens Windows 7, welches bereits vor der Auslieferung durch chinesische Hacker geknackt worden ist, wird über die Zukunft des Riesen aus Redmond entscheiden. Es heißt also zurücklehnen, Tee trinken oder was auch immer und amüsiert dem Treiben im IT-Zirkus zuschauen. Denn die Welt dreht sich weiter und wir sind nur ein Haufen von Passagieren!

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 8 Kommentar(e) bisher

  •  Razon sagte am 1. August 2009:

    Das gaaaanze Leben ist ein Quiz, und wir sind nur die Kandidaaaaaten…(träller)… :-)

    Antworten 
  •  Antoni_kann_es_nicht sagte am 1. August 2009:

    Lieber Antoni, als Kolumne bezeichnet man einen in der Presse sowie im Online-Journalismus, kurzen Meinungsbeitrag. DU KANNST ES NICHT!!! Da ist nicht eine Meinung in deiner so genannten Kolumne. Du reihst einfach ein paar News der Woche zusammen. Das ist keine Kolumne.
    BITTE LASS ES!

    Antworten 
  •  nd sagte am 1. August 2009:

    @ Antoni_kann_es_nicht

    Deine Definition hast du ja von Wikipedia kopiert!!! Das macht sie nicht automatisch richtig ;) Hättest du ein wenig weiter gelesen… : Oft wird die Kolumne auch vom Herausgeber der Druckschrift in Form eines Editorials zur Darlegung der Blattlinie und als Stellungnahme zu aktuellen Ereignissen benutzt.

    Passt doch!

    Diese süffisant und kurzweilige Wochenzusammenfassung von Antoni macht mir jedes Mal Spaß zu lesen, und das geht sicher unseren meisten Lesern genauso.

    Antworten 
  •  Frodo sagte am 1. August 2009:

    @Antoni_kann_es_nicht
    Meinst du von Wikipedia kopieren ist Kunst? Wie nd schon richtig geschrieben hat, hättest du weiterlesen müssen und nicht nur die ersten Sätze per Copy&Paste ‘weiterverteilen’ soll. Arm soetwas :-|

    Ich mag Antonis Kolumme sehr gerne und lese sie jedes Mal – weiter so!

    Antworten 
  •  cinealex sagte am 1. August 2009:

    Hallo, also ich lese Antonis Kolumne sehr gerne und auch regelmäßig!

    Antworten 
  •  Chilloutman sagte am 2. August 2009:

    Auch weiterhin gilt: Lesen wenn man es mag, ansonsten kann man es auch ruhig lassen. Da haben alle was davon.

    Antworten 
  •  JMM sagte am 2. August 2009:

    Warum glauben immer alle Leute, sie würden gezwungen, alles zu lesen? Ich mag die Kolumne.

    Antworten 
  •  Jim Panse sagte am 3. August 2009:

    Und schon wieder hat sich ein Kleingeist gefunden, der zu der wie ich finde sehr gelungenen und lesenswerten Kolumne seinen Senf dazugeben muss. Hast du unbekannter Typ nichts besseres zu tun? Du Bekommst von mir Trollfutter in Form eines verdorbenen Fisches…

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de