News & Rumors: 2. August 2009,

SMS Lücke besteht weiterhin in 3.0.1 (?!)

Das Sicherheitsupdate 3.0.1 soll die SMS-Lücke behoben haben. Dem scheint aber nicht so, behaupten zumindest Luis Miras und Zane Lackey. Laut MuscleNerd hätten diese einen weiteren Code parat, mit dem man ebenfalls das ganze iPhone über eine kleine Kurznachricht „übernehmen“ könnte.
„Luis Miras & Zane Lackey showed me some of their SMS hacks today. OMG 3.0.1 does not begin to fix them.“ schrieb MuscleNerd heute morgen über Twitter.

Wenn das alles stimmt, sollte sich Apple möglichst schnell ranmachen, ein weiteres Sicherheitsupdate bereitzustellen…



SMS Lücke besteht weiterhin in 3.0.1 (?!)
3,5 (70%) 16 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Swift-basierte Malware erpresst MacOS-Nutzer Eine neue Malware grassiert und verschlüsselt Daten auf dem Mac. Um sie zurückzubekommen, sollen die Nutzer zahlen. Doch die Software ist fehlerhaft u...
Märkte am Mittag: Verbreitung von iOS 10 bei knapp... Der Marktanteil von iOS 10 auf kompatiblen iOS-Geräten stieg zuletzt auf 79%. Das zeigten aktuelle statistische Daten von Apple. Google kann von solch...
US-Medien ärgern Trump: Wie teuer war der San Bern... Wie viel Geld hat Apple ausgegeben, um das iPhone des San Bernardino-Schützen zu knacken? Das soll die Bundesbehörde nun offenlegen, fordert ein Zusam...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  Frank (3. August 2009)

    … das werden sie dann auch sicher tun.

    Und da es ja in dem Bericht heißt … a demonstration of a new hack … warum sollte das Update die Lücke für einen neuen Hack ebenfalls beseitigen.

    Es ist das alte Spiel … die Hacker kosten ihren Triumph aus und servieren ihre Erkenntnisse häppchenweise …


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>