News & Rumors: 5. August 2009,

Mac OS X 10.5.8 veröffentlicht inkl. Safari 4.0.2

Apple hat Mac OS X 10.5.8 veröffentlicht, darin enthalten ist unter anderem ein Update des Browsers Safari auf Version 4.0.2.

Neben dem Update des Browsers, das Fehlerbehebungen mitbringt ist in Version 4.0.2 auch das Durchsuchen des Verlaufs verbessert worden.

Darüber hinaus hat Apple eine ganze Reihe von Fehlern im Betriebssystem behoben. Beispielsweise sollen nun in den Systemeinstellungen alle Auflösungen für ein Display angezeigt werden, zuvor wurden manche nicht angezeigt.

Werbung

Wenn man ein Bild aus Aperture in den Automator zog, wurde fälschlicherweise eine iPhoto-Aktion vorgegeben. Dies geschieht jetzt nicht mehr. Auch wurde ein Fehler behoben, der u. U. den Import sehr großer Fotos und Videos von Digitalkameras verhinderte.

Die Verlässlichkeit der Bluetooth-Verbindung mit externen Geräten wurde verbessert, genauso diejenige mit USB-Webcams und Druckern.

Außerdem wurde ein Fehler behoben, der zu langen Startzeiten geführt hatte und die Verlässlichkeit von iCal mit MobileMe Sync und CalDay wurde verbessert. Die Verfügbarkeit der Daten mit iDisk und MobileMe wurde ebenfalls überarbeitet, und viele weitere Dinge.

Jailbreak funktioniert

Für Jailbreak-Nutzer ist wichtig zu wissen, dass trotz des Updates alle Tools weiterhin funktionieren. Dies bestätigte der Hacker MuscleNerd aus dem Dev-Team via Twitter.

Bei einem vorherigen Update auf OS X 10.5.6 hatte Apple einen mehr oder weniger gewollten Fehler implementiert, der das Erkennen eines iPhones verhinderte, wenn es sich im DFU Modus befand. In den DFU-Modus muss ein iPhone geschickt werden, wenn der Jailbreak durchgeführt wird, mindestens beim ersten mal.

Weitersagen

App(s) und Produkte zum Artikel

Zuletzt kommentiert



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung