News & Rumors: 5. August 2009,

Ninjawords: Wörterbuch mit Problemen bei App-Store-Freigabe

Ninjawords
Ninjawords - Screenshot

Das Wörterbuch „Ninjawords“ benötigte drei Anläufe und über ein Vierteljahr, bis es die Freigabe für den App Store erhielt.

Zuerst, am 13. Mai, wurde Ninjawords von Apple mit der Begründung abgelehnt, nicht mit iPhone OS und SDK in Version 3.0 kompatibel zu sein. Dieser Schritt erscheint nachvollziehbar, da auf diese Weise etwaige Sicherheitslücken seitens des SDK ausgeschlossen werden konnten.

Nachdem eine aktualisierte Version nur zwei Tage später erneut bei Apple eingereicht wurde, dauerte es bis zum 30. Mai, um die nächste Ablehnung zu erhalten. Diese wurde damit begründet, dass sich in der App anstößige Wörter, wie zum Beispiel „asshole“ (Arschloch) und deren Erklärungen finden lassen.
Man verwies die Entwickler auf die mit der offiziellen Einführung des iPhone OS 3.0 neu zur Verfügung stehende „Parental Control“-Funktion (Erlternkontrollfunktion) und die Möglichkeit „Ninjawords“ dann erneut zu prüfen, wie John Gruber schreibt.

Dann endlich mit Erscheinen des iPhone OS 3.0 schaffte es „Ninjawords“ in den App Store. Allerdings nur mit einer Altersfreigabe 17+.



Ninjawords: Wörterbuch mit Problemen bei App-Store-Freigabe
3,86 (77,14%) 7 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








App(s) und Produkte zum Artikel

Name: Ninjawords Dictionary
Publisher: Matchstick Software
Bewertung im App Store: 3.5/5.0
Preis: 1,99 EUR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>