MACNOTES

Veröffentlicht am  10.08.09, 17:49 Uhr von  

GPush: Push-Benachrichtigungen für Googlemail-Accounts auf dem iPhone

Google MobileEinen Monat hat es gedauert, bis GPush, eine externe Push-Lösung für Googlemail den Weg in den App Store gefunden hat, dort aber noch nicht verfügbar ist: Aktuell haben die Entwickler einige Probleme mit den Amazon-Servern, über die der Dienst läuft, deshalb wurde die App kurzfristig noch einmal offline genommen.

Man kann natürlich mutmaßen ob es Zufall ist, dass die App gerade jetzt die Absolution erhält, wo die Lage zwischen Apple und Google durchwachsen, aber nicht kritisch ist. Vor gerade mal zwei Wochen wurden sämtliche Apps mit Google Voice-Support aus dem Store entfernt bzw. erst gar nicht zugelassen, und dass GPush nun nach so langer Wartezeit doch noch zugelassen wurde, wundert nicht zuletzt auch die Entwickler.

Eine Woche lang ist die App für voraussichtlich 79 Cent verfügbar, danach wird der Preis auf 1,59€ erhöht. GPush stellt eine Lösung dar, die das iPhone selbst derzeit nicht bietet: Direkte Benachrichtigungen, sobald eine neue Mail im Googlemail-Postfach landet.

[via TechCrunch]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 14 Kommentar(e) bisher

  •  Sebastian sagte am 10. August 2009:

    Wird das Programm “Mail” damit überflüssig, oder benachrichtigt die Applikation lediglich? Entschuldige die Frage, aber du weißt ja: blutiger iPhone-Neuling.

    Grüße
    Sebastian

    Antworten 
  •  kg sagte am 10. August 2009:

    Die App wird nur benachrichtigen, nicht auch anzeigen.

    Antworten 
  •  @2R2F sagte am 10. August 2009:

    GPush: Push Push von Google Mail aufs iPhone http://macnot.es/14291

    Antworten 
  •  2R2F sagte am 10. August 2009:

    ist die anwendung OS 3.0 pflichtig ? ich habe einen ipod touch mit 2.2.1

    Antworten 
  •  paxos sagte am 10. August 2009:

    @2R2F: Ja, Push braucht 3.0

    Ohne Handy-Netz ist push eh nur geringfügig nützlich, oder?

    Antworten 
  •  Me sagte am 10. August 2009:

    Muss das vom Handy-Netz unterstützt werden oder ist der Netzbetreiber egal? Sprich: Wird das auch mit nem iPhone im o2-Netz funktionieren? Und werden da im “Idle” dann ständig Daten übermittelt? Hab das mit dem pushen irgendwie immer noch nicht so ganz verstanden…

    Antworten 
  •  no0815hirl sagte am 11. August 2009:

    Ich kriege übers iPhone Mailprogramm auch push von Gmail, was ist denn da der Vorteil von Gpush?

    Antworten 
  •  Pas sagte am 11. August 2009:

    Pushmail braucht (mehr) Akku .. Mit dem gpush-notifier kannst du pushmail dann abstellen und die Mails nur abholen wenn was im Kasten drin ist, was d interessiert.. Soweit ich gelesen hab enthält die gpush notification auf Wunsch auch Betreff u Absender ..

    Antworten 
  •  kg sagte am 11. August 2009:

    @no0815hirl richtiges Push ist das aber nicht, es ruft nur in bestimmten Intervallen ab – Push ist nunmal dafür gedacht, möglichst sofort nach Erhalt der Mail darauf hinzuweisen.

    Antworten 
  •  David Hellmann sagte am 11. August 2009:

    Viel interessanter wäre zu wissen wann die App wieder verfügbar sein wird.

    Antworten 
  •  2R2F sagte am 11. August 2009:

    Push (auf den ipod) ist auch mit WLAN interessant. Allerdings ist die Umschreibung “ruft in bestimmten Intervallen ab” für mich kein Push. :/

    ohne echte anwendungen brauche ich auch das OS 3.0 update (für das man als ipod besitzer bezahlen muss) nicht.

    Antworten 
  •  2R2F sagte am 11. August 2009:

    oh. kommando zurück. der kommentar ging an die vorschreiberin! ..okay

    Antworten 
  •  Pas sagte am 17. August 2009:

    Die gpush-App. Kommt heute um 15 Uhr unserer Zeit wieder in den AppStore .. Laut deren Homepage jedenfalls..

    Antworten 
  •  Haukesandhaus sagte am 17. September 2009:

    Ich hab mir jetzt Gpushed geholt. Ist super und erledigt seine Sache.
    Und sogar billiger als gpush.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de