MACNOTES

Veröffentlicht am  10.08.09, 17:49 Uhr von  kg

GPush: Push-Benachrichtigungen für Googlemail-Accounts auf dem iPhone

Google MobileEinen Monat hat es gedauert, bis GPush, eine externe Push-Lösung für Googlemail den Weg in den App Store gefunden hat, dort aber noch nicht verfügbar ist: Aktuell haben die Entwickler einige Probleme mit den Amazon-Servern, über die der Dienst läuft, deshalb wurde die App kurzfristig noch einmal offline genommen.

Man kann natürlich mutmaßen ob es Zufall ist, dass die App gerade jetzt die Absolution erhält, wo die Lage zwischen Apple und Google durchwachsen, aber nicht kritisch ist. Vor gerade mal zwei Wochen wurden sämtliche Apps mit Google Voice-Support aus dem Store entfernt bzw. erst gar nicht zugelassen, und dass GPush nun nach so langer Wartezeit doch noch zugelassen wurde, wundert nicht zuletzt auch die Entwickler.

Eine Woche lang ist die App für voraussichtlich 79 Cent verfügbar, danach wird der Preis auf 1,59€ erhöht. GPush stellt eine Lösung dar, die das iPhone selbst derzeit nicht bietet: Direkte Benachrichtigungen, sobald eine neue Mail im Googlemail-Postfach landet.

[via TechCrunch]

Weitersagen

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 13 Kommentar(e) bisher

  •  2R2F sagte am 11. August 2009:

    oh. kommando zurück. der kommentar ging an die vorschreiberin! ..okay

    Antworten 
  •  Pas sagte am 17. August 2009:

    Die gpush-App. Kommt heute um 15 Uhr unserer Zeit wieder in den AppStore .. Laut deren Homepage jedenfalls..

    Antworten 
  •  Haukesandhaus sagte am 17. September 2009:

    Ich hab mir jetzt Gpushed geholt. Ist super und erledigt seine Sache.
    Und sogar billiger als gpush.

    Antworten 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung
© 2006-2015 Macnotes.de.