MACNOTES

Veröffentlicht am  11.08.09, 13:31 Uhr von  

iPhone: T-Mobile erhöht die Preise

iPhoneWer mit einem iPhone und einem Vertrag bei T-Mobile liebäugelt, sollte noch in dieser Woche zugreifen. Ab Samstag sollen die Gerätepreise für das iPhone dramatisch ansteigen, wie heute bekannt wurde.

Es geht um den ‘Einsteiger-Tarif’ Complete XS, bei dem das iPhone 3G mit 8 GB Kapazität aktuell noch 59,95 Euro kostet (einmaliger Preis für das Gerät). Dieser Betrag erhöht sich ab Samstag auf stolze 159,95 Euro. Ebenfalls davon betroffen sind die neueren Modelle iPhone 3GS mit 16 oder 32 GB. Statt 129,95 bzw. 249,95 sollen sie 249,95 respektive 339,95 Euro kosten. Davon unbeeindruckt zeigt sich die monatliche Grundgebühr, die bei 24,95 Euro bleibt.

Mit der Erhöhung des Anschaffungspreises ist der Complete XS-Tarif nicht allein. Neben ihm wird Complete 60 auch teurer. Das iPhone 3G kostet dann nicht mehr einen Euro, sondern 99,95. Die Preise der beiden 3GS-Modelle werden gleichfalls ansteigen, statt 129,95 und 249,95 Euro, müssen dann 189,95 für 16 GB oder 279,95 Euro für 32 GB aus der Brieftasche gesucht werden. Die Grundgebühr von 29,95 Euro bleibt unangetastet.

Andere Tarife bleiben, selbst im Anschaffungspreis, gleich. T-Mobile ließ verlauten, dass die obigen Tarife ohnehin nur die Gunst weniger Kunden für sich gewinnen konnten. Die alten Preise seien das Ergebnis der noch gut gefüllten Lager mit dem alten iPhone, wie erst jetzt bekannt wurde.

Wer sich für ein iPhone 3GS entscheidet, muss allerdings bei T-Mobile derzeit mit einer Wartezeit von bis zu vier Wochen rechnen. Der rosa Mobilfunkanbieter nennt als Grund Lieferprobleme seitens Apple. Demgegenüber stehen jedoch iPhones ohne Vertrag in anderen Läden, die selbige sofort liefern können.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 13 Kommentar(e) bisher

  •  Dieter sagte am 11. August 2009:

    die haben doch nicht alle Tassen im Schrank …..
    Wie kann man so blöd sein….

    Antworten 
  •  @2R2F sagte am 11. August 2009:

    Logische Konsequenz: #Telekom korrigiert #iPhone Zuzahlungen. http://macnot.es/14434

    Antworten 
  •  Manta sagte am 11. August 2009:

    die magenta truppe ist doch nur noch lächerlich …

    Antworten 
  •  @xpressla sagte am 11. August 2009:

    RT @Macnotes: iPhone: T-Mobile erhöht die Preise http://macnot.es/14434 Ich liebe mein o2 :)

    Antworten 
  •  nastorseriessix sagte am 11. August 2009:

    Schön das die Telekom immer noch nicht kapiert hat, was Kundenfreundliche Tarife sind und es scheinbar auch nie kapieren wird.

    Antworten 
  •  MacBelwinds sagte am 11. August 2009:

    Mit der Teuerkom zusammen zu arbeiten war schon wirklich ein großer Fehler von Apple… Schade, schade, schade.

    Antworten 
  •  Kn4llFr0sch sagte am 11. August 2009:

    Auf einer Seite gebe ich euch allen Recht.
    Auf der anderen Seite bin ich der Meinung, dass einfach viel zu viele Leute ein iPhone haben, was an sich auch noch nicht schlimm ist. Klar ist das iPhone ein innovatives Gerät, aber die Meisten davon haben einfach keinen Plan, weder von Apple, noch vom iPhone. Sie wollen einfach nur was zum Vorzeigen haben. Die günstigen Einstiegspreise unterstützen das auch noch.
    Ich selbst habe das iPhone seit der ersten Stunde, fing mit dem 2G an und habe nun durch Vertragsverlängerung das 3GS.
    Klar sind die Tarife teuer, aber da ich beruflich viel telefoniere, würde ich weit über die Summe hinausschiessen, wenn ich keinen Complete-Vertrag hätte. Also sehe ich das mit einem lachenden und einem weinenden Auge.
    Ich würde mir von der Erhöhung der Einstiegspreise wünschen, dass die ganzen “Ich muss das geile iPhone unbedingt zum Eindruck schinden haben”-Leute etwas abgeschreckt werden und doch lieber zu anderen Geräten greifen. Das verkürzt dann auch die Wartezeit für die wirklichen Apple-Fans.

    Antworten 
  •  It's me sagte am 11. August 2009:

    @Kn4llFr0sch wie sinnlos ist dieser Kommentar bitte ? Was juckt es t-mobile oder Apple wer sich da iPhone holt ? Solange die Absatzzahlen stimmen interessiert es die Herren einen Dreck ob Du dir das Teil leisten kannst oder nicht. Wie die allerdings auf solche Preise kommen, würde auch mich mal interessieren. Es soll ja böse Zungen geben die behaupten das der Riese bald kein iPhone mehr vertreiben darf. Wahrscheinlich wollen die den größt möglichen Profit rausschlagen bevor es zuende geht.

    Antworten 
  •  Kn4llFr0sch sagte am 11. August 2009:

    @It’s Me: Dies ist meine Meinung. Du hast nicht zu entscheiden, ob der Beitrag sinnfrei ist oder nicht. Dein Beitrag ist auch nicht wirklich informativ…

    Antworten 
  •  4tehlulz sagte am 11. August 2009:

    @Kn4llFr0sch: Enttaeuscht, dass dein Chick-Magnet iPhone nicht mehr so dolle zieht wie vor einiger Zeit noch? Tja, das Leben ist kein Ponyhof.

    You made my day.

    Antworten 
  •  Kn4llFr0sch sagte am 11. August 2009:

    rofl…..

    Antworten 
  •  @DanielBruederl sagte am 11. August 2009:

    RT @Macnotes iPhone: T-Mobile erhöht die Preise http://macnot.es/14434

    Antworten 
  •  cybermat sagte am 12. August 2009:

    Solange T-Mobile die Dinger so gut absetzten kann wie momentan, wird an der Preisschraube gedreht, ist doch klar. Sinkt dann die Nachfrage irgendwann (wenn überhaupt), wenn das iPhone mit Vertrag in den kleinen Tarifen vielleicht mal 400 € kostet, findet vielleicht ein umdenken statt. So ein Konzern wird sicher nicht die Preise senken, nur aus Nächstenliebe…

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         1  Trackback/Pingback
        1. iPhone bei T-Mobile: Abmahnung und Preiserhöhung am 10. März 2011
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de