MACNOTES

Veröffentlicht am  11.08.09, 8:19 Uhr von  nd

Notizen vom 11. August 2009

NotizenWas ist dran an Apples Cocktail?
Apple soll laut The AppleBlog an einem neuen File-Format arbeiten. Unter dem Codenamen “Cocktail” (wir berichteten) soll demnach nicht einfach ein neues Angebot, sondern ein revolutionäres Format entstehen. Es soll sich dabei nicht nur um einen neuen Codec, sondern vielmehr ein Zusammenschluss verschiedener Komponenten unter einem praktischen Paket mit kleineren Dateiengrößen und besserer Qualität handeln. The Mirror fragt daher: Apple’s next big thing: a file format?

Peacekeeper: Macs sind schneller im Netz
Mit dem Peacekeeper Web-Code-Test belegt FutureMark, dass Macs zwischen fünf und zehn Prozent schneller auf der Datenautobahn unterwegs sind als Windows-PC. Windows 7 sei dabei allerdings deutlich besser im Vergleich zu Vista. Peacekeeper arbeitet vergleichbar mit dem Acid3 Test und misst zum Beispiel die Renderingzeiten von CSS, JavaScript und HTML 5.0. Peacekeeper steht als kostenloser Online-Benchmarktest nur für Windows bereit. [via electronista]

Rogers korrigiert
Rogers hat seinen “Fehler” von gestern korrigiert und das 8GB-Modell des iPhone 3GS wieder aus der Vergleichstabelle entfernt. Gegenüber Gizmodo bezeichnete ein Sprecher des Mobilfunkanbieters das Auftauchen des 8GB einfach als “Formatierungsfehler”. Vielleicht ist die Info zum “”neuen 8GB” auch nur verfrüht rausgerutscht?

Software-Updates
Fehlerbehebungen für SEEdit Pro 1.5.1 (XHTML/CSS RSS Editor), Tunnelblick 3.0b14 (OpenVPN Client) und NeoOffice 3.0 (Patch 7). Der iTunes-Controller Skeiron 1.1.8 greift nun auf weitere Datenbanken für Songtexte zurück. SubEthaEdit 3.5 bringt als neues Feature Code Folding, das Ausblenden von Text oder Quelltext, zur Konzentration auf das Wesentliche (siehe News der Coding Monkeys). Eine erste Google Voice App für den Mac gibt es von Mr. Gecko [via Twitter].

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de