MACNOTES

Veröffentlicht am  11.08.09, 16:06 Uhr von  

TomTom für iPhone: Präsentation der Navigation im September?!

TomTomEine niederländische Webseite twitterte gestern über einen Pressetermin von TomTom, auf dem die Firma die “Zukunft der Navigation” vorstellen wolle. In den niederländischen Internet-Medien kochten spontan Gerüchte hoch, dass TomTom entsprechend am 22. September die neue Navigationslösung für iPhone vorstellen würde.

Angesichts der früheren Formulierung des niederländischen Herstellers für Navigationslösungen, man wolle im “Spätsommer” so weit sein, erschien bisher der August als naheliegend. Der Termin am 22. September ist zwar nicht unmöglich, wirkt aber doch sehr spät. Dazu kommt, dass die Niederländer bereits vorher die Möglichkeit hätten, die iPhone-Navigationslösung zu präsentieren.

Denn bereits am 3. September in der Zeit zwischen 15 und 16 Uhr wird TomTom auf der diesjährigen IFA 2009 eine Pressekonferenz abhalten und könnte dort unter Beobachtung der Weltpresse reichweitenstark Werbung für das eigene Produkt machen. Einen Tag später könnte man zudem Tausenden von Endverbrauchern die Navigationslösung vor Ort in Berlin präsentieren.

Schon in der Twitter-Nachricht von Bright.nl wurde die Vermutung geäußert: “Dat is geheid de iPhone Car Kit.” Zu Deutsch: Das ist bestimmt das iPhone-Car Kit.

Der Kollege von Bright.nl wurde offenbar mit der folgenden Nachricht auf den Termin hingewiesen:

Dear Journalist,

“TomTom will reveal the future of navigation to you” on Tuesday, the 22nd of September (from 10.30 am until 2 pm)… Save the date!

More information to follow soon!

Warm regards,

The TomTom PR team!

Aber schon Gonny van der Zwaag von iphoneclub.nl, der darüber berichtete schrieb: “er is geen enkele aanwijzing dat het hier gaat om de iPhone-applicatie van TomTom.” Zu Deutsch: Es gibt kein einziges Indiz dafür, dass es sich hierbei um die iPhone-Applikation von TomTom handele.

Mit dem Verweis auf die Produktveröffentlichung im Spätsommer hat TomTom allerdings den Rahmen vorgegeben. Wir können also davon ausgehen, dass nun spätestens im September die Navigationslösung vorgestellt werden wird. Alles andere wäre eine Enttäuschung und immer nur wieder Boden, den die Konkurrenz gegenüber TomTom gutmachte.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 8 Kommentar(e) bisher

  •  Smurf sagte am 11. August 2009:

    Skandinavier ? Niederländer !

    :-)

    Antworten 
  •  at sagte am 11. August 2009:

    Thanks a lot. Da war ich mit den Gedanken wohl woanders. *G*

    Antworten 
  •  gutmachte sagte am 11. August 2009:

    ..gutmachte.

    Antworten 
  •  Acidham sagte am 11. August 2009:

    Jeder ist dumm der sich von den unfähigen Marketing Abteilungen verarschen lässt.

    Die TomTom Geschichte zeigt doch das die Firma unfähig ist!

    Antworten 
  •  Hansi sagte am 11. August 2009:

    Was die wenigsten wissen ist das TomTom kurz vor der Insolvenz stand und erst vor kurzer Zeit eine Finanzspritze bekommen hat. Jetzt kann die Entwicklung / Produktion der iPhone-Version weitergehen.

    Antworten 
  •  René sagte am 12. August 2009:

    Das mit den Skandinaviern ist immer noch falsch. FYI: Viele Text-Editoren haben eine Funktion die “Suchen und Ersetzen” heisst!

    Antworten 
  •  at sagte am 12. August 2009:

    @René: Ich hatte es bereits ausgebessert, allerdings nur das Adjektiv, nicht das Nomen. Und manchmal sieht man eben den Wald vor lauter Bäumen nicht, da hätte dann auch Suchen und Ersetzen nichts gebracht, aber danke für den Hinweis. Noch viel sinnvoller ist aber Command + F. ;) Vor allem mit den FF-Plugins Find All und Word Count, die ich im Einsatz habe, weil ich selbst sehr viele Texte lektoriere. Nur wie gesagt, wenn man am Tag 14, 16 Stunden Textarbeit macht, dann schleicht sich sowas ein. Was natürlich keine Entschuldigung ist, weil das nicht meinem eigenen Anspruch gerecht wird, just in case. ;)

    Antworten 
  •  at sagte am 12. August 2009:

    Ach und wo wir grad dabei sind: @René es ist “heißt” in deinem Kommentar. Selbst Freelancer können wohl ihre US-Tastatur umschalten. Und in deinem neusten Blogbeitrag zum Thema Freelancing heißt es “Beschließt es.” ;) – Da im gleichen Beitrag auch “ß” vorkommt kann mir keiner erzählen, es war ein Versehen. – Und jetzt wäre ich dir dankbar, wenn du mit deinem Opportunismus in Zukunft weniger rumprahlst. Weil wenn ich eins nicht ausstehen kann an Kritikern, dann ist es ihre Doppelmoral. Wenn du im Recht bist, okay. Aber mit dem Finger auf andere weisen und es selbst nicht besser machen ist irgendwie so la la. Ich hab dich hier schon oft Rechtschreibfehler korrigieren gelesen, aber dein eigenes Blog gerät dabei wohl in Vergessenheit.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de