MACNOTES

Veröffentlicht am  13.08.09, 20:02 Uhr von  Stefan Keller

Mobile Apps: Bis 2014 fast 6,7 Mrd. Downloads

iPhoneSpätestens seit Apples App Store erfreuen sich Online-Plattformen für Programme auf Mobiltelefonen größter Beliebtheit. Die Liebe geht soweit, dass Analysten bis 2014 satte 6,67 Milliarden Downloads prophezeien.

Die neusten Analysen von Frost & Sullivan beziehen sich auf den US-Markt, dort aber auf alle Kategorien. Neben dem iPhone würde das auch die Plattformen Symbian, Palm, Windows Mobile und Android in die Zählung einschließen.

Nach Ansicht der Analysten sind vor allem die kostenlosen Programme die Zugpferde, die dem Markt derzeit den größten Aufwind verleihen.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 2 Kommentar(e) bisher

  •  René sagte am 13. August 2009:

    In einem solchen Markt Aussagen über den GESAMTEN Markt mit 5-Jahres-Horizont zu treffen, kann ja nur als gewagt bezeichnet werden. Immerhin ist der AppStore von Apple im Moment noch quantitativ der absolute Vorreiter.

    Aber gut, interessant ist es allemal… irgendwie :D

    Antworten 
  •  Randolf sagte am 13. August 2009:

    Was für ein Bullshit.

    Macnotes Consulting AG sollte bekanntgeben, dass bis 2015 die 25 Milliarden Grenze geknackt sein wird. Klicken Sie hier um den ganzen Report für nur 12999US$ zu kaufen…

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de