News & Rumors: 17. August 2009,

China Unicom dementiert Bestellung von 5 Millionen iPhones

iPhone 3GDer chinesische Mobilfunkbetreiber China Unicom, der Spekulationen zufolge exklusiver Vertragspartner von Apple in der Volksrepublik werden soll, hat nun dementiert, 5 Millionen Apple-Handys geordert zu haben.

Ein Sprecher des Staatsunternehmens teilte in einem Interview mit, dass es zwar Gespräche gebe, die auch noch andauern. Noch gebe es aber weder eine abgeschlossene Vereinbarung noch einen Zeitplan für die exklusive Einführung des iPhones auf dem mit über 650 Millionen Anschlüssen größten Mobilfunkmarkt der Welt.

In den vergangenen Wochen war immer wieder über den angeblichen Stand der Verhandlungen zwischen Apple und dem möglichen Vertragspartner in China spekuliert worden.

China Unicom ist nach China Mobile der zweitgrößte Mobilfunkanbieter in der Volksrepublik und hat fast 150 Millionen Vertragskunden. Dass Unicom im Rennen um das iPhone vorn liegt, hatte sich schon seit längerem abgezeichnet.



China Unicom dementiert Bestellung von 5 Millionen iPhones
3 (60%) 2 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Kreise: Verzögern sich die neuen iPads? Unlängst erst wurde über neue iPads und iPhone SE-Versionen im März spekuliert. Doch möglicherweise müssen sich Kunden doch noch etwas länger gedulden...
Kreise: Apple lässt fünf Teams an kabellosem Laden... Wie wird das iPhone 8 geladen: Via Induktion, wirklich drahtlos oder doch nur via Kabel? Dem Vernehmen nach arbeitet Apple unter Hochdruck an einer in...
Swift-basierte Malware erpresst MacOS-Nutzer Eine neue Malware grassiert und verschlüsselt Daten auf dem Mac. Um sie zurückzubekommen, sollen die Nutzer zahlen. Doch die Software ist fehlerhaft u...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>