News & Rumors: 20. August 2009,

Impression: iPhoto-Plugin für Wasserzeichen

impressionWer ein Freund von iPhoto und von einfachen Lösungen ist, wird das neue iPhoto-Plugin „Impression“ von Blue Crowbar lieben. Mit Impression lassen sich ganz bequem über das Export-Menü Wasserzeichen hinzufügen.

Um bei einem Bild ein Wasserzeichen hinzuzufügen, kann man die diversen Tools und Fotobearbeitungsprogramme nutzen. Ganz unkompliziert geht es mit dem neuen iPhoto-Plugin Impression 1.0. Benötigt wird iPhoto ’08 oder ’09 sowie Mac OS X 10.5; Impression ist aber auch bereits voll 10.6-kompatibel. Impression kommt als Installationspaket, nach dem Start von iPhoto befindet sich die Funktion im Export-Menu (⇧⌘E).

[singlepic id=4237 w=435]

Es lassen sich vorgefertigte Wasserzeichen wie Firmenlogos (oder beispielsweise eigens mit Photoshop, Acorn, etc. erstellte Wasserzeichen, Format PSD oder PNG) oder einfache Textdateien (gespeichert als .RTF) über „Select“ hinzufügen.

[singlepic id=4240 w=435]

Die Platzierung des Wasserzeichens lässt sich einfach editieren. Ein Wasserzeichen lässt sich in einer der vier Ecken (Location) mit justierbarem Abstand zum Bildrand (Margin) anbringen. Die Deckkraft (Alpha) lässt sich einstellen, ebenso die Ausrichtung horizontal oder vertikal (Rotation).

Impression erlaubt auch Stapelverarbeitung, dann wird das Wasserzeichen immer in gleicher Position und Ausrichtung eingefügt.

Das Ergebnis: Das Originalbild wird nicht angetastet. Impression legt eine Kopie in die iPhoto-Libary.

[singlepic id=4238 w=435]

Impression kann in der Testversion eingeschränkt genutzt werden. Mit der unregistrierten Version lässt sich die Batch-Verabeitung nicht starten, und man muss nach jedem Bild, das mit Wasserzeichen versehen wurde, iPhoto neustarten, um das Plugin wieder nutzen zu können.

Download Trial 228 KB

Noch ein weiterer Tipp:
Ein weiteres praktisches iPhoto-Plugin von Blue Crowbar ist iPhoto2Twitter. Damit lässt sich ebenfalls über die Export-Funktion Fotos und Videos bei Twitter posten. Dazu wird ein Account bei TwitPic oder Mobypicture benötigt. Bei Mobypicture lassen sich Videos ebenso veröffentlichen wie Fotos, und zwar bei Twitter, Facebook, Flickr, WordPress, Vimeo, YouTube oder Tumblr. TwitPic unterstützt nur Fotoveröffentlichungen über Twitter.

[singlepic id=4241 w=435] [singlepic id=4236 w=435]

iPhoto2Twitter kostet 4,95€. Download Trial 231 KB.

Testurteil: 4/5 Macs
Bezeichnung: Impression 1.0
Hersteller: Blue Crowbar
Preis: 9,90 €



Impression: iPhoto-Plugin für Wasserzeichen
4 (80%) 17 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iTunes: Apple möchte aktuelle Spielfilme verleihen... Kinofilme schon kurz nach dem Start legal zu Hause streamen? Wenn es nach Apple geht, wird dieses Feature schon im kommenden Jahr Realität werden. Ein...
Akku-Probleme: Wohl auch andere iPhone 6 Modelle b... Die Probleme mit Akkus in iPhones ziehen immer weitere Kreise. Obwohl Apple nach wie vor behauptet, dass nur eine begrenzte Anzahl iPhone 6s von den S...
ARM-PCs kommen zurück: Microsoft und Qualcomm arbe... Prinzipiell ist Windows plattformunabhängig, läuft derzeit aber nur auf Intel-Prozessoren. Windows 8 lief auch auf ausgewählten ARM-CPUs und da will M...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



 3 Kommentar(e) bisher

  •  ff (21. August 2009)

    Nice! Sehr nützlich! In Kombi mit dem iPhoto2Twitter-Plugin genial, allerdings fehlt mir persönlich immer noch die Integration von Alternativen zu Twitpic und Mobypicture …

  •  Nadine (21. August 2009)

    … aber mit Mobypicture hast du doch alles erdenkliche: Twitter, WordPress, Jaiku, Blogger, Tumblr, Livejournal, Brightkite, Facebook, Flickr, Hyves, Youtube & Vimeo.

    Was könnte da fehlen LOL (…oder willst du yfrog?)

  •  hajo (5. Oktober 2009)

    prog funktioniert nicht (os 10.6). in der vorschau ist das wasserzeichen zu sehen, nach dem export auf picasa nicht!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>