News & Rumors: 21. August 2009,

Notizen vom 21. August 2009

NotizenSnow Leopard: Support-Training beginnt
Apple startet das interne Training der Support-Mitarbeiter für Snow Leopard, zumindest nach neuesten Gerüchten, die Macenstein streut. Nach derzeitigem Stand klingt das aber auch dringend nötig, falls Apple bereits am kommenden Freitag Snow Leopard ausliefert.

Werbung

Fotograf fordert Schadensersatz von Apple
Ein Fotograf verklagt Apple. Es geht dabei um ein Bild, das in einer iPhone App als Icon genutzt wird. Louis Psihoyos fordert von Apple 2 Millionen Dollar Schadensersatz. Er führt an, dass Apple sein Bild „1000 TVs“ in der iPhone App „i.TV“ nutzen würde. Laut Reuters war Apple bisher noch nicht für eine Anfrage zum Thema zu sprechen. Psihoyos ist zumindest bei Apple kein Unbekannter, er hatte das Unternehmen schon einmal verklagt.

iPhone-Schul-Projekt
Schüler in der Schweizer Projektschule Goldau müsste man sein… Dort läuft ein 24-monatiger Test in den fünften Klassen. Alle Schüler haben ein iPhone 3G erhalten: „Damit haben die Kinder jederzeit und überall ein Gerät zur Verfügung, mit dem sie lesen, schreiben, rechnen, zeichnen, fotografieren, Musik und Töne hören und aufzeichnen, telefonieren sowie im Internet surfen und kommunizieren können.“ Das Projekt wird von der Swisscom gefördert, damit keine Kosten für die Eltern entstehen. Weitere Infos und Hintergründe zum Projekt im Schulblog. [via iPhone Ticker]

Software-Updates
Der erste Release-Kandidat für OmniGraffle Pro 5.2 beziehungsweise OmniGraffle 5.2rc1 ist da. Notify 1.0 ist ein kostenloser Gmail-Notifier, der mit mehreren Accounts umgehen kann. Fehlerbehebungen für Concentrate 1.0.2 (Productivity-App), SkypeCap 3.2 (siehe Test, nimmt Skype Video und Audio auf) und iBackup 6.6.3 (Backup-Tool).

Zuletzt kommentiert



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>