News & Rumors: 25. August 2009,

Jobs arbeitet am Apple Tablet: Gerüchte und Dementis

Apple TabletSteve Jobs konzentriere sich momentan auf das Tablet, welches von Apple seit langem erwartet wird. Von Jobs‘ Arbeit an einem größeren Touchscreen-Gerät weiß das WSJ durch die üblichen unklaren Kanäle, Apple lässt in Teilen dementieren.

„Fast seine ganze Aufmerksamkeit“ gelte dem kommenden Tablet, vermelden „mit der Situation vertraute“ Quellen des WSJ. Man müsse sich bei Apple weiterhin wiederum daran gewöhnen, dass Jobs wieder stark in den Entwicklungsprozess involviert sei. Während Jobs‘ Abwesenheit habe man sich an ein „gewisses Level an Freiheiten“ gewohnt und müsse sich nun wieder umstellen.

Davon sei vieles schlicht unzutreffend, stellte Jobs wiederum in einer E-Mail klar. Weitere Statements seitens Apple gibt es nicht.

Letzten Endes dürfte es auch eine weniger große Rolle spielen – dass Apple auch ohne ihren CEO in der Lage ist, großartige Produkte zu bauen, hat die Vergangenheit gezeigt. Es beruhigt jedenfalls, dass das kommende Apple-Tablet nicht direkt dementiert wird – was wohl auch kaum jemand mehr geglaubt hätte. Offen bleibt nach wie vor, ob es mehrere Tablet-Varianten geben wird.



Jobs arbeitet am Apple Tablet: Gerüchte und Dementis
3,83 (76,67%) 6 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

ARM-PCs kommen zurück: Microsoft und Qualcomm arbe... Prinzipiell ist Windows plattformunabhängig, läuft derzeit aber nur auf Intel-Prozessoren. Windows 8 lief auch auf ausgewählten ARM-CPUs und da will M...
Super Mario Run: Kopierschutz verlangt permanente ... Auf der iPhone-7-Keynote wurde etwas angekündigt, was in der Unternehmensgeschichte von Nintendo als eine Art Sensation angesehen werden könnte: Super...
Bluetooth 5: Massive Verbesserungen für neuen Drah... Bluetooth ist den meisten für die Verbindung von Kopfhörern mit Smartphones bekannt, dabei ist es darüber hinaus wesentlich vielseitiger. Die Bluetoot...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



 3 Kommentar(e) bisher

  •  f.siegbrecht (25. August 2009)

    Es soll so sein, dass das Tablet selbst kein Mac OS X laufen hat, JEDOCH befähigt ist, einen Mac im Netzwerk zu steuern (was ja keine neue Technik ist) und somit den Anschein erweckt, selbst Mac OS X laufen zu haben. Für die „einfachen“ Dinge sorgt das (quasi) IPhone OS. Also Internet, Mail, Musik, Video.

  •  Timmy (25. August 2009)

    Solch ein ding brauch ich nicht… Entweder mit Snow Leopard oder garnicht! Dann lieber ein Macbook!

  •  klaus (26. August 2009)

    „Letzten Endes dürfte es auch eine weniger große Rolle spielen – dass Apple auch ohne ihren CEO in der Lage ist, großartige Produkte zu bauen, hat die Vergangenheit gezeigt.“

    Dazu kann ich nur sagen das Apple eben kein großartiges Produkt ohne Jobs gebaut hat. Das letzte große Produkt war das iPhone/iPod Touch, danach kamen nur Updates und verbesserte Versionen, aber kein NEUES Produkt!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>