MACNOTES

Veröffentlicht am  25.08.09, 14:27 Uhr von  Stefan Keller

RIM kauft Torch Mobile

Research In MotionDer Hersteller Research In Motion (RIM), bekannt durch die BlackBerry-Smartphones, hat Torch Mobile gekauft.

Die Entwickler des Software-Herstellers werden sich nun dem Team von RIM anschließen und dort einen WebKit-basierten Browser für BlackBerrys entwickeln.

Torch Mobile war ein starker Partner bei der Entwicklung der WebKit-Engine, die aus dem KDE-Projekt KHTML hervorging, um eine freie Browserplattform für den Browser “Konqueror” zu erschaffen. Apple programmierte mit dessen Code-Basis schließlich WebKit, um eine für den Safari-Browser taugliche Render-Engine zu erhalten. Das Team wird weiterhin an WebKit arbeiten.

Bekannt wurde Torch Mobile durch Browser für Windows Mobile, etwa dem Iris Browser, der es als erster Handy-Client schaffte, beim ACID3-Test das Ergebnis von 100 Prozent zu erreichen. George Staikos, Pressesprecher von Torch Mobile, kündigte nach der Übernahme durch RIM an, die Windows Mobile-Plattform nicht weiter unterstützen zu wollen.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de