News & Rumors: 25. August 2009,

RIM kauft Torch Mobile

Research In MotionDer Hersteller Research In Motion (RIM), bekannt durch die BlackBerry-Smartphones, hat Torch Mobile gekauft.

Die Entwickler des Software-Herstellers werden sich nun dem Team von RIM anschließen und dort einen WebKit-basierten Browser für BlackBerrys entwickeln.

Torch Mobile war ein starker Partner bei der Entwicklung der WebKit-Engine, die aus dem KDE-Projekt KHTML hervorging, um eine freie Browserplattform für den Browser „Konqueror“ zu erschaffen. Apple programmierte mit dessen Code-Basis schließlich WebKit, um eine für den Safari-Browser taugliche Render-Engine zu erhalten. Das Team wird weiterhin an WebKit arbeiten.

Bekannt wurde Torch Mobile durch Browser für Windows Mobile, etwa dem Iris Browser, der es als erster Handy-Client schaffte, beim ACID3-Test das Ergebnis von 100 Prozent zu erreichen. George Staikos, Pressesprecher von Torch Mobile, kündigte nach der Übernahme durch RIM an, die Windows Mobile-Plattform nicht weiter unterstützen zu wollen.



RIM kauft Torch Mobile
3 (60%) 2 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iTunes: Apple möchte aktuelle Spielfilme verleihen... Kinofilme schon kurz nach dem Start legal zu Hause streamen? Wenn es nach Apple geht, wird dieses Feature schon im kommenden Jahr Realität werden. Ein...
Akku-Probleme: Wohl auch andere iPhone 6 Modelle b... Die Probleme mit Akkus in iPhones ziehen immer weitere Kreise. Obwohl Apple nach wie vor behauptet, dass nur eine begrenzte Anzahl iPhone 6s von den S...
ARM-PCs kommen zurück: Microsoft und Qualcomm arbe... Prinzipiell ist Windows plattformunabhängig, läuft derzeit aber nur auf Intel-Prozessoren. Windows 8 lief auch auf ausgewählten ARM-CPUs und da will M...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>