News & Rumors: 25. August 2009,

RIM kauft Torch Mobile

Research In MotionDer Hersteller Research In Motion (RIM), bekannt durch die BlackBerry-Smartphones, hat Torch Mobile gekauft.

Die Entwickler des Software-Herstellers werden sich nun dem Team von RIM anschließen und dort einen WebKit-basierten Browser für BlackBerrys entwickeln.

Torch Mobile war ein starker Partner bei der Entwicklung der WebKit-Engine, die aus dem KDE-Projekt KHTML hervorging, um eine freie Browserplattform für den Browser “Konqueror” zu erschaffen. Apple programmierte mit dessen Code-Basis schließlich WebKit, um eine für den Safari-Browser taugliche Render-Engine zu erhalten. Das Team wird weiterhin an WebKit arbeiten.

Werbung

Bekannt wurde Torch Mobile durch Browser für Windows Mobile, etwa dem Iris Browser, der es als erster Handy-Client schaffte, beim ACID3-Test das Ergebnis von 100 Prozent zu erreichen. George Staikos, Pressesprecher von Torch Mobile, kündigte nach der Übernahme durch RIM an, die Windows Mobile-Plattform nicht weiter unterstützen zu wollen.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung