News & Rumors: 26. August 2009,

Weißes MacBook: Steht ein großes Update bevor?

MacBookNachdem die Unibody-MacBooks seit der diesjährigen Apple WWDC zur Pro-Reihe gezählt werden müssen, steht das weiße Modell aus Polycarbonat in der Low-End Kategorie allein da. Nun steht dem MacBook möglicherweise eine größere Aktualisierung bevor.

Werbung

Da das weiße MacBook nun seit Frühjahr 2006 in unverändertem Design auf dem Markt ist, erscheinen diese Nachrichten relativ plausibel. AppleInsider spricht von einem umfangreichen Redesign, welches als weiterer Schritt von seiten Apples gewertet werden könnte, die Produktpalette nach unten abzurunden.

Die Details klingen indes gleichsam logisch wie interessant: Um die Batterielaufzeit zu erhöhen, wird möglicherweise zukünftig auch im Plastik-MacBook eine fest verbaute Batterie eingesetzt. Um den Preis zu reduzieren, soll darüber nachgedacht worden sein, ältere CPU-Generationen zu verbauen. Die Idee, auf die vornehmlich in Netbooks verbauten Prozessoren der Intel Atom-Reihe zurückzugreifen, soll aber wieder verworfen worden sein.

Neben einer Neuordnung des Innenlebens des MacBooks ist auch zu erwarten, dass wieder mehrere Modelle erhältlich sind. Möglich ist hier eine Rückkehr des schwarzen Modells oder – wie auch schon in der aktuellen MacBook Pro-Reihe geschehen – eine erneute Aufteilung nach Prozessorleistung bzw. Größe des Grafik- oder Arbeitsspeichers. Außerdem könnte die FireWire-Schnittstelle beim Low-End Modell gestrichen werden.

AppleInsider geht davon aus, dass durch die neuen MacBooks und das heiß erwartete Apple Tablet gemeinsam mit dem iPhone 3G und dem iPhone 3GS ein lückenloses Niedrigpreissegment entsteht und sich Apple somit auch dort gegen die Konkurrenz behaupten können wird.

Das MacBook hatte im Mai diesen Jahres das letzte Hardware-Update erfahren. Damals war die CPU-Taktung auf 2,13GHz, die RAM-Taktung auf 800MHz und die Festplattenkapazität auf 160GB erhöht worden.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung