MACNOTES

Veröffentlicht am  31.08.09, 11:59 Uhr von  

Jailbreak und Unlock unter Snow Leopard: iPhone weiterhin hackbar

PwnageDas DevTeam freut sich über Apples Adaption ihrer “Snow”-Reihe – Redsn0w und Ultrasn0w, die Jailbreak- bzw. Unlock-Tools für das iPhone und den iPod Touch funktionieren laut Ansage der DevTeam-Entwickler auch unter Apples runderneuertem Betriebssystem. Letzteres hätte man doch auch gleich “Sn0w Leopard” nennen können.

Wer sich angesichts seines Jailbreaks und/oder Unlocks noch überlegt, ob das Snow Leopard-Update möglicherweise das Hacken des iPhones vorerst verhindert, wird beruhigt: wie gehabt funktionieren die gängigen Unlock- und Jailbreak-Tools. Der Jailbreak für iPhone 2G, 3G und 3GS funktioniert mit Redsn0w auch unter SL. Nach wie vor muss man dafür ein iPhone 3.0-ISPW herunterladen und beim Start von Redsnow angeben, auch und gerade, wenn man ein iPhone mit iPhone-OS 3.0.1 jailbreakt.

Die gilt ebenso für die Unlock-Tools – Ultrasn0w für das 3G und 3GS-iPhone, BootNeuter für die iPhones der ersten Generation. Beide Tools kann man nach erfolgtem Jailbreak einfach via Cydia installieren.

Das ebenso erwähnte Problem des Einfrierens von iPhone und Redsn0w bei der “Waiting for Reboot”-konnten wir am Wochenende auch selbst nachvollziehen – wenn der Jailbreak mit dieser Meldung stehenbleibt, hilft es tatsächlich, einfach das USB-Kabel zwischen iPhone und dem zum Jailbreak verwendeten Rechner kurz abzuziehen und wieder einzustecken. Anschließend bootet das iPhone in geknacktem Zustand und hat Cydia und, falls ausgewählt, Icy installiert.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 2 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de