MACNOTES

Veröffentlicht am  3.09.09, 11:27 Uhr von  

uquery: Suchmaschine für den App Store gestartet

uqueryHeute Nacht ist ein neues Projekt von Marcio Castilho (unter anderem TweeTube) gestartet: uquery ist eine Suchmaschine für den App Store und durchsucht laut eigenen Angaben derzeit 71.832 Apps, die im App Store erhältlich sind.

uquery besticht durch den Verzicht auf zu vielen Elementen auf der Startseite. Das Firmen-Logo und eine Suchmaske – das war es. Ähnliche Ideen, um den App Store besser zu durchsuchen, gibt es natürlich schon, und uquery macht es nicht viel besser. Zu den vielen Webseiten, die Apps vorstellen und bei denen man dann per Klick die Apps gleich kaufen kann, sehe ich bei uquery keinen echten Vorteil. Sieht gut aus, bringt aber kaum Mehrwert.

[singlepic id=4463 w=200 float=left] [singlepic id=4465 w=200 float=right]

Suche über Preiseingrenzung

Die Suchmaske ermöglicht praktischerweise Vorschläge während der Eingabe. Die Suchergebnisse lassen sich dann eingrenzen: Any time, Any Price sowie über die Kategorien (All categories). Sehr gut gefällt die Möglichkeit zur Eingrenzung über den Preis, zum Beispiel wenn man ungern mehr wie $1,99 ausgeben möchte. Die Anzeige der einzelnen Apps an sich bietet noch nicht allzuviel Info. Es fehlen zumeist noch die Screenshots, Hinweise auf das benötigte OS und so weiter. Mehr Infos als der App Store zu bieten hat, wären hier zu wünschen, wie eine Verlinkung zu Tests der Apps oder ähnliches.

[singlepic id=4468 w=400]

Auf dem iPhone selbst ist die Anzeige der Kategorien beispielsweise nur durch starkes Heranzoomen zu benutzen. Die Links sind sonst kaum auszuwählen. Ganz unverblümt: Das macht keinen Spaß – dann suche ich lieber direkt im App Store. Falls uquery auf die Idee kommt und eine App herausbringt, könnte das ganz anders aussehen, oder die Seite sollte noch aufgeräumter werden für das iPhone.

[singlepic id=4466 w=400]

Schönes Feature der Seite ist die Einbindung von Twitter, so dass man tolle Apps die man über uquery-Suche gefunden hat, gleich mit Link twittern kann.

Noch ein Tipp am Ende: Wer die Suche und Informationen auf deutsch bevorzugt, sollte sich einmal die Webseite 3gapps.de anschauen (Partnerseite von Macnotes). Dort lassen sich per RSS zum Beispiel auch die derzeit reduzierten Apps abonnieren, damit man immer auf dem laufenden bleibt, ebenso wie alle Kategorien einfach per RSS-Feed abonniert werden können.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  René sagte am 4. September 2009:

    “wenn man ungern mehr wie $1,99 ausgeben möchte”

    In welcher Ecke von Gelsenkirchen redet man denn so? ^^

    Zum Artikel: Das Produkt erscheint in der Tat eher als Hobbyprojekt eines Programmierers, denn als wirkliche Alternative in Sachen Zugang zum AppStore…

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de