MACNOTES

Veröffentlicht am  6.09.09, 14:00 Uhr von  tb

Snow Leopard: Auf der Suche nach dem Fotografen

Snow LeopardVon der Snow Leopard-Box blickt uns ein schneebedeckter Schneeleopard tief in die Augen. Auf so manchem Desktop starrt uns seit einigen Tagen ein Schneeleopard mit “blutverschmiertem Monstermaul” bedrohlich an. Welcher Fotograf machte dieses gelungene Foto? Nach langer Suche schaffte es “Photo District News” (PDN) ihn zu finden.
 

Fehlschläge

Die Suche gestaltete sich schwierig, da es noch keine einfache Lösung gibt, um ein Foto einem Fotografen zuzuordnen. PDN machten sich auf die Suche, doch ehe man auf die Lösung stieß, gab es eine Serie von Fehlschlägen zu verzeichnen: Auf der Apple-Internetseite fand sich kein Hinweis auf den Fotografen; Eine Google-Suche nach Blogs, die den Fotografen bereits gefunden haben, brachte kein Ergebnis; Die Suche auf Stock-Photo-Webpages förderte viele ähnliche Fotos ans Tageslicht, aber nicht das gesuchte. Und zuletzt bemühte PDN den Dienst Tineye, der für Bilder analog zu Shazam für Musik funktioniert. In den Ergebnissen fanden sich nur Seiten über OS X, die das Foto verwendeten, aber keine Rückschlüsse auf den Urheber. Schließlich fanden sich auf Twitter viele Fragen nach der Person, aber leider ebenfalls keine Antwort. Eine Anfrage bei Apple blieb ohne Antwort.
 

Die Lösung

Letztes Jahr nahm das Picture Archive Council of America (PACA) einen simplen Low-Tech E-Mail-Service mit dem Namen OrphanSearch in Betrieb. Wenn man ein Foto ohne Copyright-Informationen kauft, kann man das verwaiste Bild per Mail an PACA schicken. Dort überprüft ein Moderator den Fall und leitet ihn notfalls an alle PACA Mitglieder und angehörige Organisationen weiter.
Eine E-Mail von PDN an OrphanSearch brachte innerhalb eines Tages eine Antwort. “Der Fotograf ist Tim Davis und das Foto kommt von Corbis.” Nach Rücksprache mit Corbis, bestätigte sich, dass das Foto von Davis stammt. Tim Davis und seine Frau Renee Lynn sind spezialisiert auf Tierfotografie. Ihre Fotos findet man unter anderem in Werbeanzeigen von Canon, Intel, Microsoft, Sony und in der Zeitschrift GEO. Sie gewannen für ihre Arbeit bereits den “BBC Wildlife Photographer of the Year Awards”.

Quelle: PDNPulse

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 11 Kommentar(e) bisher

  •  @sun87ny sagte am 6. September 2009:

    Snow Leopard: Auf der Suche nach dem Fotografen: http://macnot.es/17381

    Antworten 
  •  paxos sagte am 6. September 2009:

    Lol @ Blutverschmiertes Monstermaul

    Übertreibung, anyone?

    Antworten 
  •  UltraBit sagte am 6. September 2009:

    @paxos schau Dir das Desktop-Bild! vom Apple-Snow-Leopard genau an (wenn möglich) … Das Maul ist blutverschmiert! Einzig bei “Monstermaul” könnte man eine leichte Übertreibung erkennen. Aber ist das überhaupt die Kernaussage des Artikels? Es wird beschrieben, wie versucht wird, den Fotografen eines gut gelungenen Foto ausfindig zu machen und offenbart den Fotografen. Nicht mehr und nicht weniger. So what? BTW: Das Bild auf der Verpackung ist GePhotoshopt! Aber das hat Nadine in einem Artikel bereits beschrieben.

    Antworten 
  •  mr.zer0 sagte am 6. September 2009:

    was für ein zufall :D ich hab mich auch gefragt welches genie diesen schnappschuss gemacht hatte

    Antworten 
  •  JMM sagte am 6. September 2009:

    Das ist das Blut von windoof 7…

    Antworten 
  •  fritz sagte am 6. September 2009:

    Dort findet man Hinweise, dass der Fotograf schon früher für Apple tätig war…

    Antworten 
  •  Nick777 sagte am 6. September 2009:

    Das hätte ich euch auch so sagen können, dass das von Corbis kommt… war auch schon aufm Apfelblog zu lesen :-P … kennt ihr doch sicher^^

    Antworten 
  •  tb sagte am 6. September 2009:

    @Nick
    Ich habe nicht gesucht sondern PDN! ^^
    Aus diesem Grund sind sie auch als Quelle genannt. :)

    Es ging auch nicht um den Dienst, der das Foto verkauft hat, sondern um den Fotografen.

    Antworten 
  •  Floehle sagte am 7. September 2009:

    Dieser Artikel ist nun wirklich für´n Arsch… einfach nur überflüssig!

    Antworten 
  •  Bluemoni sagte am 7. September 2009:

    Ich finde den Artikel aber sehr interessant. Ist quasi eine Anleitung für Werbeleute wie man an die Urheber von Fotos kommt.

    Antworten 
  •  Timmy sagte am 9. September 2009:

    Apple hat gerne diese streng veganisch-frutarischen Leoparden genommem … aber die sind alle “auf Schnee”!

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de