MACNOTES

Veröffentlicht am  8.09.09, 18:50 Uhr von  kg

Paul McCartney: EMI Schuld an der Nicht-Verfügbarkeit der Beatles-Musik im iTunes Store

iTunesPaul McCartney macht EMI für sämtliche Verzögerungen verantwortlich, die dazu führen, dass die Musik der Beatles nach wie vor nicht im iTunes Store verfügbar sind. Bereits im Februar hatte der ehemalige Beatle in einem Interview bekräftigt, dass auch er die Beatles-Musik bei iTunes sehen möchte.

“Wir haben Probleme mit iTunes – wobei nicht iTunes das Problem ist, sondern EMI – wir hätten die Songs gerne dort, weil das der Weg ist, über den viele ihre Musik bekommen,” so McCartney im NME-Interview.

Wenigstens einmal wurde das Download-Dilemma umgangen: Morgen erscheint Beatles:Rock Band, wo auch Songs heruntergeladen werden können.

Dass die Beatles morgen beim Special Event eine Rolle spielen werden, ist aber unwahrscheinlich: Ernesto Schmitt, Verwalter des weltweiten Musikkatalogs bei EMI, sagte im Interview mit der Financial Times, dass die Gespräche zwischen Apple und EMI nach wie vor laufen und sich alle nach dem Moment sehnen, wo die Beatles-Musik digital verfügbar ist. Morgen soll dies aber nicht der Fall sein.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 2 Kommentar(e) bisher

  •  @superglide sagte am 8. September 2009:

    RT @Macnotes Paul McCartney: EMI Schuld an der Nicht-Verfügbarkeit der Beatles-Musik im iTunes Store http://macnot.es/17628

    Antworten 
  •  Brabbel sagte am 8. September 2009:

    “..und sich alle nach dem Moment sehnen, wo die Beatles-Musik digital verfügbar ist.”

    Die Musik der Beatles gibt es bereits seit Jahrzehnten in digitaler Form.

    Man muss nur in den Laden gehen und sagen, dass man gerne eine Zehdeh der Biedels hätte, dann bekommt man eine glänzende Scheibe, auf der deren Musik in digitaler Form vorliegt.

    Der absolte Hammer, oder? ;)

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de