MACNOTES

Veröffentlicht am  8.09.09, 16:51 Uhr von  

Pixelmator 1.5 “Spider”

Wie angekündigt ist ab sofort das Pixelmator 1.5 “Spider” Update verfügbar: Die Aktualisierung ist für alle Nutzer kostenlos, und wer die Bildbearbeitungs-Software noch nicht sein eigen nennt, kann derzeit von einer Rabattaktion profitieren.

Die vermeintlich wichtigste Neuerung dürfte die Unterstützung von Mac OS X Snow Leopard sein. Trotzdem gibt es noch einige Bugs unter 10.6, wer genaues wissen möchte, sollte sich im Pixelmator-Forum umschauen.

[singlepic id=4526 w=435]

 

Neue Features:

[singlepic id=4531 w=200 float=left] Das Trimmen-Werkzeug: Unerwünschte Pixel werden entfernt oder können ausgeblendet werden, einzelne Bildseiten können per Klick beschnitten werden. Um Bildausschnitte direkt zu bearbeiten gibt es ab sofort das Slice-/Ausschnitt-Werkzeug (sieht aus wie ein Cutter). Damit lässt sich neben einer Auswahl tätigen das Bild auch gleich benennen, ein neues Dateiformat zuweisen oder direkt für das Web exportieren. Die Funktion “Für Web exportieren” (Ablage/Für Web exportieren oder ⇧ cmd E) ist ebenfalls neu und erweitert die allgemeine Exportfunktion.

Bilder an Mail und iPhoto schicken: Unter Ablage/ senden an besteht die Möglichkeit ein Bild gleich an iPhoto oder Mail zu übergeben. Bei Mail wird das Standard-Mail-Programm genutzt.
[singlepic id=4525 w=200 float=left] [singlepic id=4521 w=200 float=rightclear]

Mit Pixelmator 1.5. installiert sich nun automatisch ein Plug-In für den Mac-OS X-System-Farbenpicker.

 

Neue Dialoge:

[singlepic id=4532 w=200 float=left] [singlepic id=4537 w=200 float=rightclear] Allgemein wurden viele Dialoge überarbeitet, so gibt es außerdem neue Info-Sheets (wie Anzeige der Auswahl-Größe, Toleranzwerte für das Magische Radiergummi, etc.) und neue Panels für Exportieren (siehe Screenshot links), Datei-Information (siehe Screenshot rechts), Bildgrößen und Arbeitsflächengröße.

 

Weitere Änderungen:

Pixelmator 1.5 kommt mit kleinen Fehlerbehebungen (Tonwert und Kurven-Histogramme werden jetzt korrekt angezeigt, Absturz beim Öffnen einiger TIFF behoben etc.) und Verbesserungen wie aktualisierte Lokalisierungen und kleine Änderungen in der Benutzeroberfläche sind hinzugekommen. Mehr dazu in den Release Notes.

Außerdem gibt es Pixelmator ab sofort mit italienischer Lokalisierung.

Das Update steht über die automatische Softwareaktualisierung zur Verfügung beziehungsweise als Download, 30 MB. Pixelmator läuft ab Mac OS X 10.5.7, benötigt eine Core-Image-fähige Grafikkarte, einige Features setzten iLife voraus.

Pixelmator gibt es bei www.danholt4mac.eu (deutscher Vertriebspartner, 46,95€ inklusive MwSt.) und natürlich direkt bei Pixelmator. Micro Smith hat außerdem noch eine Promoaktion am laufen, bei der es Pixelmator derzeit für 29,30€ gibt.

Update: Via Twitter/ipfreaks kam noch ein Tipp für Alle, die Pixelmator kaufen möchten. Bei Micro Smith kann man noch den Coupon “10off” einlösen und erhält noch einmal 10 Prozent Preisnachlass! Das Programm kostet demnach nur noch 26,37€.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 4 Kommentar(e) bisher

  •  derIch sagte am 8. September 2009:

    Und mit dem Discount Coupon Code: 10off bekommt man nochmal 10% Rabatt. :)

    Antworten 
  •  derIch sagte am 9. September 2009:

    Der Rabatt ist auch nötig, um auf ≈ 28,60eu zu kommen, weil $5,40 Tax aufgeschlagen werden für Käufe aus der EU. (steht im Kleingedruckten ;) )

    Antworten 
  •  Lars sagte am 11. September 2009:

    Schön, aber meinst Du nicht “vermeintlich” mit “vermeidlich”?

    Antworten 
  •  Nadine sagte am 11. September 2009:

    @Lars

    … vermeintlich ja! Danke, ist geändert :)

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         1  Trackback/Pingback
        1. Pixelmator 1.5 “Spider” | Rappelsnut am 11. September 2009
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de