MACNOTES

Veröffentlicht am  10.09.09, 9:01 Uhr von  

Notizen vom 10. September 2009

NotizeniPhone: Verlustgeschäft für Netzbetreiber
Strand Consult aus Dänemark hat eine Studie verfasst, nach der das iPhone für die Netzbetreiber ein absolutes Verlustgeschäft ist. Der Report ist gratis und kann bei Strand Consult angefordert werden. [via guardian.co.uk]

“The Death of Bunny Munro”
Nick Cave (ja, der Sänger) hat sein neues Buch “The Death of Bunny Munro” teilweise auf dem iPhone geschrieben. Genauer gesagt soll Cave das erste Kapitel komplett mit seinem iPhone getippt haben – Cult of Mac fragte deshalb charmant, ob das Kapitel dann nicht voller toller iPhone-Wortvorschläge ist (aber nein, es wurde ja Korrektur gelesen). Konsequenterweise gibt es das Werk bereits jetzt als iPhone App für 19,99€ (Affiliate):

The Death of Bunny Munro – Enhanced Edition Promo from Enhanced Editions on Vimeo.

Free FreeHand
Mit der Initiative Free FreeHand soll das Vektor-Grafik Programm FreeHand gerettet werden. Auf der Webseite der Organisation liest sich das so: “Wir möchten dass FreeHand eine Zukunft hat.” So versucht man nun, eine Gemeinschaft aufzubauen und gegebenenfalls sogar vor Gericht zu gehen. Außerdem ist eine Petition geplant, die aber derzeit noch im Planungsstadium ist. Bis es etwas konkretes gibt, kann man den Newsletter abonnieren, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Software-Updates
Aktualisierung für das iTunes-Visualizer-Plugin DiscoBrick 1.5, für Photo Wrangler 1.8.3 (Foto-Manager) und Photo Grabbr 1.4.2 (flickr-Downloader). Die Mail-Erweiterung Letterbox 0.24b (ähnlich wie WideMail) funktioniert nun auch unter Snow Leopard.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 3 Kommentar(e) bisher

  •  zentis sagte am 10. September 2009:

    Also, ich persönlich unterstütze meinen Netzbetreiber mit einer monatlichen, NICHT geringen, Spende!

    Antworten 
  •  Cybernesto sagte am 10. September 2009:

    Ich glaube kein Netzbetreiber würde das iPhone verkaufen, wenn es nicht profitable wäre. Diese Consulting Firmen sprechen immer, wie wäre das iPhone das erste Handy, das über 600€ kostet. Dabei subventionieren Netzbetreiber sogar teuerere Handys mit Verträge, die Monatsbeträge deutlich unter der iPhone Tarifen sind.

    Antworten 
  •  @pymenhanced sagte am 10. September 2009:

    Notizen vom 10. September 2009 http://macnot.es/17855 Free FreeHand, “The Death of Bunny Munro”, iPhone: Verlustgeschäft für Netzbetreiber

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de