MACNOTES

Veröffentlicht am  12.09.09, 9:27 Uhr von  ac

Kolumne: Let’s Fels

Kolumne

Während die Qualifikationen für die WM 2010 im TV laufen und die deutschen Fußballdamen zum x-ten Mal Europameisterinnen wurden, kann man sich einige der Fußballweisheiten auch auf weitere Lebensbereiche zuschneiden. So zum Beispiel den berühmten Spruch “Nach dem Spiel ist vor dem Spiel”. Mein Urlaub ist letzte Woche zu Ende gegangen und ich könnte mich mit “Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub” absolut anfreunden. Wie man sieht, ist also eine Fußballweisheit sehr variabel verwendbar. Übrigens haben einige treue Leser sich schon gefragt, wo die Kolumne und ich abgeblieben sind. Weil ich das Ganze hier aus Spaß an der Freud’ mache, kann es vorkommen, dass meine anderen beruflichen und privaten Dinge zu Ausfällen der Kolumne führen. Zum Glück gibt es dann einen anderen Redakteur von Macnotes, der in solchen Fällen einspringt! Mein nächster Urlaub kommt ganz gewiss!

“Business as usual”, kommen wir zur vergangenen Woche: Nach der Keynote mit Steve – endlich ist der Gute wieder auf der Bühne – er hat mir jedenfalls sehr gefehlt! –, kann man getrost entweder “Vor der Keynote ist nach der Keynote” oder “Nach der Keynote ist vor der Keynote” sagen. Je nachdem, wie zufriedenstellend die Gerüchte und die tatsächlichen Inhalte der Keynote waren. Eigentlich sind alle vorgestellten Neuerungen gut und beweisen eine solide Evolution der Produkte. Sind Kreationisten anwesend? Abgesehen von iTunes 9, das wirklich nett anzusehen und zu benutzen ist, sind die iPods ein ganz klares Vorweihnachts-Facelifting. Apropos Face: Steve sieht noch etwas mager aus, aber die Hautfarbe wirkt frisch, er selbst meinte im Interview, er müsste 15 Kilo zunehmen, die würde er mit “Ice Cream” wieder auf die Hüften bekommen. Hoffentlich mit der leckeren US-Marke, die nach einer europäischen klingt… Aber ansonsten war der 09.09.09 eher ein Tag für die vielen Hochzeitspaare geeignet und eher durchschnittlich. Oh ich vergass fast, das iPhone OS 3.1 ist da, viele Nutzer warten auf die neue DevTeam-Freigabe und die anderen erfreuen sich an einigen neuen Features. Nur die PalmPre-Benutzer müssen erneut in die Röhre schauen, oh Wunder!

icecreamsteve
Steve’s is back!

Das Versprechen von Steve steht, er und die Crew würden an “New amazing products” arbeiten. Also ist 2010 der Nachschub an neuen Apfelprodukten für uns Apple-Nerds und natürlich für den Rest der Welt gesichert. Weiterhin ganz hoch im Kurs stehen das Apple TV, das sagenumwobene Apple Tablet und die iPhone Device… Was das auch immer sein sollte. Wahrscheinlich der iPod Touch doch mit einer Kamera. Es scheint, das hier wohl technische Probleme zur kurzfristigen Produktänderungen geführt haben. Muss ich jetzt aber an dieser Stelle nicht breittreten, oder?

100mio

Viel interessanter fand ich die Info über die Anzahl der Kunden, die sich bei iTunes registriert haben, und es stellte sich mir sofort die Frage, wann endlich das neue Rechenzentrum für die nötige Geschwindigkeit sorgen wird. Denn nicht nur Twitter, sondern auch die Apple-Downloadserver gingen nach der Keynote von Steve irgendwie in die Knie. 40-50 KB/s sind IMHO nicht zeitgemäß. Aber man sollte sich nicht beschweren, schließlich werden der Daten immer mehr. Ansonsten könnte es Apple mit Brieftauben versuchen, die Daten per USB-Stick zu verteilen. Soll angeblich schneller gehen!

stevesback

Und hier noch eine lustige und wahre Geschichte zum Schluss: Ein Bekannter vor mir hat sich ein iPhone-ähnliches-Produkt gekauft. Er sei damit “sehr zufrieden”, sogar die Funktion zum Blocken von ungebetenen Anrufern sei wunderbar, nur der Dialog, der jedes Mal bei einer unbekannten Rufnummer auftaucht, würde ihn doch immer mehr stören: “Unbekannte Nummer zu Brandwand hinzufügen?”. Aber der eingebaute Musik-Player sei schon gut. Er spiele WMV-Dateien ab und die Songs lassen sich nach Musikgenres sortieren. Zur Auswahl stehen Pop, Soul und Fels… Na dann let’s Fels!

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 5 Kommentar(e) bisher

  •  Oliver sagte am 12. September 2009:

    Wie immer schöne Kolumne, aber zum letzten Abschnitt: “Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen”

    Wer sich mit einem iPhone über Leute lustig macht, die ein Handy mit eingeschränkten Funktionen besitzen sollte das lieber nicht zu laut tun. Ein Beispiel wäre zum Beispiel Bluetooth, klar das iPhone besitzt Bluetooth, doch für mich ist es unmöglich, dass man keine Dateien, Bilder etc verschicken kann! Nur ein Beispiel von vielen – in meinem Umkreis muss ich aber öfter diejenigen auf den Boden der Tatsachen zurück holen, die denken das iPhone kann alles und wenn es etwas nicht kann, dann gibt es eine App dafür ;-)

    Antworten 
  •  blubb sagte am 12. September 2009:

    Andersrum..

    “Nach dem Spiel ist vor dem Spiel”..

    Antworten 
  •  Simón sagte am 12. September 2009:

    “We’ll see you soon” Das hat er gesagt ;)
    Ansonsten Top-Kolumne, wie immer^^

    Antworten 
  •  wessi sagte am 13. September 2009:

    Wenn man schon eine ganze Kolumne um einen alten Sepp Herberger -Spruch drum baut, dann auch bitte richtig – wie blubb schon sagt.

    Antworten 
  •  ac sagte am 13. September 2009:

    @Blubb und Wessi: Danke für den Hinweis. Ist korrigiert :)

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de