News & Rumors: 17. September 2009,

Ubisoft veröffentlicht Entwicklertagebuch #3 zu Assassin's Creed 2

Assassin's Creed 2
Assassin's Creed 2 - Screenshot

Im dritten Teil des Entwicklertagebuchs zu Assassin’s Creed 2 gehen die Entwickler auf die gestiegene Anzahl an abwechslungsreichen Missionen ein.

Im Nachfolger wird es neben den normalen Missionen und der Geschichte immer wieder zu kleinen Zwischenfällen und Ereignissen kommen, die dem Spieler völlig neue Aufträge und Quests ermöglichen werden. Gerade das soll im Videobeitrag erläutert werden.

„Es gilt zum Beispiel gestohlenes Geld von fliehenden Taschendieben wieder zu beschaffen oder die neuen Innenbereiche – darunter Höhlen, alte Ruinen und Kirchen – zu erkunden und nach prunkvollen Schätzen zu durchsuchen.“
Ubisoft

Außerdem gibt der Beitrag weitere, neue Hintergrundinformationen zur Erzählweise von Assassin’s Creed II. Diese wird mit, wie es heißt, imposanten Zwischensequenzen in Szene gesetzt.



Ubisoft veröffentlicht Entwicklertagebuch #3 zu Assassin's Creed 2
3,87 (77,33%) 15 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








 5 Kommentar(e) bisher

  •  Karsten Wenzlaff (20. Januar 2013)

    Warum veröffentlichst Du alte Blogartikel nochmal?

  •  Alexander Trust (20. Januar 2013)

    Weil sie offline keine Wirkung haben. ;)

  •  Alexander Trust (20. Januar 2013)

    Und angesichts der Tatsache, dass Googles Suche irgendwann dies Jahr dann ja starten wird, kann es zudem nicht schaden, die Beiträge auf Facebook zu indexieren.

  •  Karsten Wenzlaff (20. Januar 2013)

    Ach so ;-)

  •  Alexander Trust (20. Januar 2013)

    Falls es dich beruhigt, ich hab noch an die 7000 Dokumente offline. ^^


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>