MACNOTES

Veröffentlicht am  21.09.09, 13:58 Uhr von  kg

Akkulaufzeit beim iPhone: Apple reagiert auf Probleme

iPhone 3GApple nimmt die Probleme in Sachen Akkulaufzeit des iPhone ernst: Viele Benutzer berichten in den Supportforen derzeit über verringerte Akkulaufzeiten, nicht erst seit dem iPhone OS 3.1 müssen einige bereits nach einem Tag Nutzung ihr iPhone erneut aufladen. Apple reagierte nun auf einige Forennutzer und schickte ihnen eine Liste von 11 Fragen, um die Fehlerquellen einzugrenzen.

Gefragt wird unter anderem nach den Nutzungsgewohnheiten in Sachen Push Notifications, Bluetooth und WiFi. Eine Frage zielt außerdem auf die mögliche Art des Ladungsverlustes hin: Ist dieser spontan zu beobachten oder ist es nur ein Problem mit der Akkuanzeige? Ebenso bietet Apple Betroffenen nun eine zusätzliche Datei an, mit Hilfe derer sich die Akku-Verbrauchswerte erst mit iTunes synchronisieren und später direkt an Apple schicken lassen.

Vor allem (aber nicht nur) seit dem Update auf iPhone OS 3.1 ist die Akkulaufzeit bei vielen iPhone-Nutzern teils stark verkürzt: Trotz bestimmter deaktivierter Funktionen wie Push oder 3G sind viele iPhones nur rund einen Tag benutzbar, bevor man sie wieder an das Ladekabel hängen muss.

Bereits seit einer ganzen Weile bietet Apple eine Tippseite an, die Informationen über die optimalen iPhone-Einstellungen und damit auch eine verbesserte Laufzeit gibt, bei den meisten konnten diese Tipps aber keine Abhilfe schaffen.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 11 Kommentar(e) bisher

  •  @derhaarkiller sagte am 21. September 2009:

    Akkulaufzeit beim iPhone: Apple reagiert auf Probleme: http://macnot.es/18800

    Antworten 
  •  @pixada sagte am 21. September 2009:

    RT @Macnotes: Akkulaufzeit beim iPhone: Apple reagiert auf Probleme http://macnot.es/18800

    Antworten 
  •  Phicsa sagte am 21. September 2009:

    Naja, also je nachdem was ich alles aktiviert habe und wie viel ich telefoniere musste ich mein iPhone immer schon jeden Abend aufladen…das kann doch kein neues Problem sein? o.O
    (ich merke jedenfalls keinen Unterschied mit 3.1?) ^^

    Antworten 
  •  @cappuccinogruft sagte am 21. September 2009:

    RT @Macnotes: Akkulaufzeit beim iPhone: Apple reagiert auf Probleme http://macnot.es/18800 – klingt irgendwie nach "Am besten nicht nutzen"

    Antworten 
  •  Markus_ sagte am 21. September 2009:

    Die sollten sich lieber mal um die Freezes kümmern, die seit 3.1 viele iPhone Nutzer quälen… :-(

    Antworten 
  •  Ralf sagte am 21. September 2009:

    Zum Einen ist die Akkukapazität ein Problem, zum Anderen offensichtlich auch die Software: Vor 4 Wochen bekam ich mein 3G S und die ersten 2 Wochen verliefen anstandslos. Danach ging (bei unveränderter Nutzung) die Batterie immer häufiger in die Knie und die Abstürze häuften sich. Ausserdem begann die angegebene Akkukapazität wild zu schwanken – innerhalb von Minuten von 100% auf 45% und wieder zurück auf 95%, um sich kurz darauf komplett selbst auszuschalten. Da zeigte das Display auch selbst nach einer Nacht Ladung keine “grüne Batterie” solange das Gerät mit dem Netz verbunden war, es schien sich nichts getan zu haben. Nachdem es vom Netz kam, schien die Batterie zu 100% geladen zu sein, aber es fing das “Spiel” mit den Schwankungen und den schnellen Entladungen wieder an.
    Als nun nach einer ganzen Nacht Ladezeit das Gerät sich nicht mal mehr einschalten liess, habe ich es heute zum T-Punkt zwecks Umtausch gebracht.
    Wenn man die Blogs liest, ist das garantiert kein Einzelfall, sondern passiert vielen.
    Eine Frechheit ist, dass man son olles Samsung-Handy als Leihgerät bekommt und einem 14 Tage Bearbeitungszeit in Aussicht gestellt wurden.
    Und vermutlich wird einem trotzdem der normale Tarif berechnet.
    So macht sich Apple keine Fans. Leider.
    Von der “Kundenorientiertheit” der “T-Leute” hier mal ganz zu schweigen….

    Antworten 
  •  Schrammi sagte am 22. September 2009:

    Im Appstore bekommt man bei Problemen direkt ein kostenfreies Austauschgerät bei Probleme, ich brauchte nich mal die Rechnung, hab ne neue bekommen. Wurde im Appstore angeschaut und direkt ein neues mitgegeben und vorher noch alles kopiert aufs neue Gerät.
    Super Service. Für t-Mobile kann Apple nix.

    Antworten 
  •  Fe200" sagte am 22. September 2009:

    Bei mir werden seit dem update sämtliche programme egal ob fremd oder eigen nach 20 sek. eigenmächtig vom iphone beendet. Ich hab n’ 3Gs

    Antworten 
  •  Franz sagte am 22. September 2009:

    Freu mich schon drauf, wenn Apple sein erstes Elektroauto auf den Markt bringt…

    Antworten 
  •  Kack sagte am 23. September 2009:

    Macht endlich Schluss mit den ABSTÜRZEN seit 3.1 auf meinem 3G !!!!!
    Ich glaube bald, dass APPLE möchte das alle 3G besitzer ein 3GS kaufen !!!
    Ich stelle hier die Vermutung auf den Tisch, dass die Abstürze absichtlich eingebaut wurden. Das Thema kennt man ja zur Genüge (z.b fehlender Treibersupport für “ältere” Hardware bei Win Vista)…..

    Antworten 
  •  iPhone123 sagte am 25. September 2009:

    Die Akkulaufzeit des HTCs, welches ich zuvor nutzte, hat trotz eines hohen Nutzungsverhaltens mindestens eine Woche lang gehalten! Allein das Navi(tomtom) wurde tägl. genutzt….Nun bin ich froh, wenn sich überhaupt ein GPS-Empfang aufbaut…aber das wäre schon das nächste Problem.

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de