MACNOTES

Veröffentlicht am  21.09.09, 11:54 Uhr von  kg

T-Mobile: Petition für Tethering in alten Complete-Verträgen

iPhonePetition für iPhone-Tethering: Auf Basis einer Facebook-Gruppe ist jetzt eine Petition entstanden mit dem Ziel, iPhone-Nutzern mit Complete-Vertrag der 1. Generation die Nutzung des iPhone als Modem möglich zu machen. Unter liebe-telekom.org haben zum jetzigen Zeitpunkt bereits 651 ihre Stimme erhoben, um die uneingeschränkte Nutzung von Tethering einzufordern.

Stein des Anstoßes: Nach den Tarifbedingungen der alten Complete-Verträge ist die Nutzung des Inklusivvolumens über USB-Modems und Handys erlaubt, iPhone-Nutzer mit solchen Verträgen sollen laut T-Mobile aber nicht in den Genuss dieser Option kommen: iPhone-Tethering wird mit den alten Verträgen in Zukunft nicht möglich sein. Anstatt dessen sollen Nutzer eines Complete-Vertrags der ersten Generation neben einem Tarifwechsel auch die zusätzlichen Kosten für die Modemnutzung auf sich nehmen.

Rechtlich bewegt sich T-Mobile damit aber auf dünnem Eis: Wie Rechtsanwalt Udo Vetter letzte Woche herausstellte, ist die fehlende Möglichkeit, Tethering zu aktivieren, eine Nichterfüllung des bestehenden Vertrages.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 8 Kommentar(e) bisher

  •  yiiit sagte am 21. September 2009:

    Dann hoffen wir mal, dass RA Udo Vetter selbst auch iPhone-Nutzer ist und T-Mobile verklagt :-D

    Antworten 
  •  @Fleinsbach sagte am 21. September 2009:

    T-Mobile: Petition für Tethering in alten Complete-Verträgen http://macnot.es/18793 (via @Macnotes)

    Antworten 
  •  @media_digest sagte am 21. September 2009:

    RT @Macnotes: T-Mobile: Petition für Tethering in alten Complete-Verträgen http://macnot.es/18793 #tethering #t_mobile

    Antworten 
  •  rj sagte am 21. September 2009:

    yiiit, er vertritt einen Klienten. Was imo auch die bessere Variante ist, das sich-selbst-vertreten sieht in solchen Fällen nicht immer wirklich gut und sachlich aus. Insofern, grade, weil ers zumindest vor Gericht nicht ist, denke ich, dass das ganz interessant werden könnte :)

    Antworten 
  •  nix sagte am 21. September 2009:

    yeah 826 gerade and counting….

    Antworten 
  •  westernworld sagte am 21. September 2009:

    die eigentlich relevante petition müßte sich an apple richten endlich die exklusivbindung des iPhone aufzuheben.

    das läuft alles genauso grausam wie ich mir’s bei den telekomikern vorgestellt habe, aus der von apple ursprünglich gewollten vereinfachung des tarifdschungels beim iPhone wurde mit der einführung der gerätesubventionen genau der verhau der eigentlich vermieden werden sollte.

    Antworten 
  •  yannick sagte am 21. September 2009:

    Moin, wie ist denn das wenn ich beim 3G S die Funktion Tethering freischalte und es dann nutze. Bin T-Mobile Kunde seit Erscheinung des 3G S und hab da meinen Complete Vertrag abgeschlssen.

    Wenn ich Tethering nutze, werden mir dann zusätzliche Gebühren berechnet? Firmware 3.0.1

    Antworten 
  •  Simón sagte am 21. September 2009:

    @yannik
    Über T-Mobile “legal” freischalten? (Mit 3.0.1 hast du ja auch noch die Möglichkeit der kostenlosen Freischaltung). Wenn du also den Weg über T-Mobile nimmst und die 20 Euro + hinlegst, dann bekommst du, soweit ich weiß, 3Gb extra und das Profil (per SMS oder E-Mail) um Tethering auf dem iPhone freizuschalten. Mehr nicht. Das heißt deine Tethering-Nutzung wird ganz normal (von deinem nun erweiterten) Datenvolumen abgerechnet.

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de