News & Rumors: 23. September 2009,

GoogleMail: Push Notifications für iPhone mit Google Sync und Exchange

GoogleGoogle Sync kann jetzt auch Mail: GooglE-Mail-Nutzer können sich Mails direkt von Google pushen lassen. Um GooglE-Mail Sync einzurichten, muss der betreffende Account als Exchange-Account eingerichtet werden, nicht als IMAP-Account. Wer bereits Google Sync für Kalender und Kontakte eingerichtet hat, muss in den Einstellungen lediglich die Funktion für Mails aktivieren. Zu bedenken gilt, dass GooglE-Mail-Support derzeit noch beta ist und ein paar Bugs hat, so ist beispielsweise die Mail-Suche noch nicht komplett funktionstüchtig. Wie die man Google Sync einrichtet, beschreibt Google auf dieser FAQ-Seite.



GoogleMail: Push Notifications für iPhone mit Google Sync und Exchange
3,85 (76,92%) 13 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iTunes: Apple möchte aktuelle Spielfilme verleihen... Kinofilme schon kurz nach dem Start legal zu Hause streamen? Wenn es nach Apple geht, wird dieses Feature schon im kommenden Jahr Realität werden. Ein...
Akku-Probleme: Wohl auch andere iPhone 6 Modelle b... Die Probleme mit Akkus in iPhones ziehen immer weitere Kreise. Obwohl Apple nach wie vor behauptet, dass nur eine begrenzte Anzahl iPhone 6s von den S...
ARM-PCs kommen zurück: Microsoft und Qualcomm arbe... Prinzipiell ist Windows plattformunabhängig, läuft derzeit aber nur auf Intel-Prozessoren. Windows 8 lief auch auf ausgewählten ARM-CPUs und da will M...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



 4 Kommentar(e) bisher

  •  iPete (23. September 2009)

    Auf dem iPhone Exchange einzurichten war ja kein Problem aber was muss man in Snow Leopard eingeben ? Da bekomme ich immer ne Fehlermeldung vom Exchange Server.

  •  fellowweb (23. September 2009)

    @iPete:
    Unter Snow Leopard bringt Dir die gestrige Änderung nichts.

    Das liegt daran, dass die Exchange-Implementierung unter Snow Leopard auf einem anderen Exchange-Protokoll mit dem Namen EWS basiert. Das Exchange-Protokoll, das hinter Google Sync steckt, ist jedoch ActiveSync (AS). AS ist nur geeignet für mobile Endgeräte (insbesondere Handys).

    Google Sync hat noch nie etwas mit den Desktop-Versionen von Exchange-Clients zu tun gehabt und wird das auch nie können, weil AS eben ausschließlich auf Mobilgeräte ausgelegt ist. Du nutzt daher einfach IMAP für Mail und die Google Contacts- und Google Calendar-Integration in den Snow Leopard-Versionen von Adressbuch.app und iCal.app weiter.

  •  iPete (23. September 2009)

    OK, dankeschön !

  •  Chilloutman (23. September 2009)

    Es ist schön, dass ich das jetzt eingebaut haben kann. Aber meine „Notify“ -> Growl -> Prowl Brücke ist irgendwie schneller. Aber die paar sekunden kommt es mir sowieso nicht an.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>