MACNOTES

Veröffentlicht am  29.09.09, 13:51 Uhr von  rj

Rezension: Mac OS X 10.6 Snow Leopard – Das Praxisbuch

Snow Leopard PraxisbuchVor zwei Wochen erschienen, wendet sich “Mac OS X 10.6 Snow Leopard – Das Praxisbuch” vom Macnotes-Autor Antoni Cherif an “Einsteiger, Umsteiger und alle interessierten Anwender” und positioniert sich als Standard-Nachschlagewerk für Apples aktuelles Betriebssystem. OS, gängige und auch weniger gängige Anwendungen werden einsteigerfreundlich aufbereitet erläutert, und nicht zuletzt weht über allem eine unaufdringliche Mac-Begeisterung, die den Spaß am Gerät praktisch nebenbei vermittelt.

Kurz zusammengefasst: Antonis Buch ist definitiv ein Buch für Einsteiger. Wer neu am Mac anfängt – ob als Switcher oder Computerneuling – bekommt eine umfassende Einführung in alle Anwendungsbereiche seines neuen Macs, zuzüglich den quasi nebenbei vermittelten Grundlagen zur Funktion von Programmen, Dateisystemen, Hardware und Netzwerken. Das Ganze unterhaltsam geschrieben und mit durchgängiger Bebilderung mehr als verständlich aufbereitet. Drei Exemplare verlosten wir bereits, wer die Anschaffung überlegt, kann sich mit der folgenden Rezension (Warnung: von einem Macnotes-Kollegen) ein Bild machen.

Inhalt

[singlepic id=4718 w=200 float=left] Neun Kapitel und ein Index strukturieren das Buch – nach “Installation” folgen drei “Grundlagen”-Kapitel zu Finder, Systemeinstellungen und Programmen. Das “Arbeiten mit Mac OS X” stellt viele nützliche Features des neuen OS von Apple vor – von der Druckereinrichtung bis hin zu Automatisierungstools vorgestellt. Auch erfahrenere Anwender werden hier einige nützliche Funktionen entdecken können. “Windows und Co. auf dem Mac” widmet sich der Virtualisierung, nach “Hardware im Überblick” schließt sich mit “Wissenswertes zu Anwendungen” die nächste Fundgrube auch für Fortgeschrittene an. “Problemlösungen” ist das neunte und letzte Kapitel gewidmet, der Index schließt sich an.

Über die komplette Distanz schafft das Buch, seine Schwerpunkte zu setzen und durchzuhalten: Häufig genutzten Programmen und Funktionen wird viel Platz eingeräumt, seltener verwendete Featuresa werden vorgestellt. So wird Kalender, Kontakten und Notizen fast 40 Seiten Platz eingeräumt, bis hin zur umfassenden Erläuterung zu Exchange-Synchronisierungen. Ähnlich ausgiebig widmet sich das Buch iTunes. Von weniger Usern verwendete Programme werden kürzer angerissen, dennoch findet sich immer der Platz für die eine oder andere Erläuterung, die einem Neuling erklärt, wozu bestimmte Tools gedacht sind – so werden beispielsweise nebenbei Farbräume vorgestellt und der Nutzen der Konsole auch für Einsteiger kurz erklärt. Applescript beispielsweise ist auf zwei Seiten allenfalls kurz benannt, die Idee dahinter, mögliche Anwendungen und weiterführende Literatur finden jedoch ihren Raum. Dasselbe gilt für die zahlreich eingestreuten Tipps und Tricks – auch in den “Grundlagen” wird man die eine oder andere praktische Tastaturkombination finden.

Ein kaum zu vermeidender Kritikpunkt: sucht man gezielt nach Rat zu einer bestimmten Applikation, ist man schnell auf den Index angewiesen. Gerade systemnahe Tools finden sich sowohl unter den Finder-Grundlagen, Programmgrundlagen, dem Arbeiten mit Mac OS X oder dem Wissenswerten zu Anwendungen. Ein Kompromiss, den man eingehen muss, will man den Featurereichtum der Mac OS X-Applikationen einsteigerfreundlich aufarbeiten und dennoch Tipps und Tweaks für Fortgeschrittene unterbringen.

Ausstattung

700 griffige Hochglanzseiten, durchgehend vierfarbig im broschierten Einband. Das Buch schrammt knapp am Format der typischen Totschläger im Kilobereich vorbei, die den Griff ins Computerbuchregal zur Hantelübung machen. Ein guter Kompromiss für pragmatische Nutzer, die ein etwas dünn geratenen Einband bei einem Praxisbuch nicht stört, solang der Inhalt stimmt.
Digital-Hardliner werden eine beigelegte Bildschirmversion vermissen, die nochmals die Durchsuchbarkeit erleichtert hätte – als Alternative steht eine eBook-Variante zur Verfügung, die separat gekauft werden kann. Workaround: bei Amazon kann man online das Buch nach Schlagworten durchsuchen.

Zielgruppen und Fazit

Ein- und Umsteigern kann “Mac OS X Snow Leopard – Das Praxisbuch” vorbehaltlos empfohlen werden. Bei Fortgeschrittenen und überzeugten Bildschirmarbeitern ist es eine Sache der Herangehensweise – wer kein rechter Freund von Totholz ist, wird die elektronische Version des Buchs vermissen sollte sich an die (günstigere) eBook-Version halten, wer Mac OS X wie seine Westentasche kennt, wird viel bereits Bekanntes lesen. Die “Bedienungsanleitung für den Mac” immer griffbereit zu haben, wird aber auch erfahreneren Nutzern oft genug die Arbeit (und das Vergnügen) am Gerät erleichtern – beispielsweise mit Features und Kniffen, die man noch nicht kannte, nicht nutzte oder für irrelevant hielt. Ab einem gewissen Expertenstatus stellt sich – wie bei jedem einsteigertauglichen Buch – die Frage, wieviel Neues man findet und ob man mit spezielleren Titeln nicht besser bedient ist. Insofern: Kaufempfehlung für Einsteiger, Umsteiger und buchaffine Anwender.

4,5/5Testurteil: 4,5/5 Macs
Titel: Mac OS X 10.6 Snow Leopard – Das Praxisbuch
Verlag: Smartbooks
Preis: 29,70 (Amazon)

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 5 Kommentar(e) bisher

  •  ac sagte am 29. September 2009:

    Das Buch existiert natürlich auch als ein eBook, somit können alle Bildschirmarbeiter für schlankes Geld, ohne “Papierverschwendung” mein Buch digital lesen und durchsuchen :) Übrigens gibt es alle meine Bücher als eBooks.

    Hier der Link: http://www.eload24.com/search/quick?q=cherif

    Wer kostenlos digital nach Inhalten in dem Papierbuch suchen möchte, kann hierzu die kostenlose Funktion “In diesem Buch” bei Amazon verwenden, damit werden die Suchbegriffe und die dazugehörigen Seiten angezeigt.

    Antworten 
  •  rj sagte am 29. September 2009:

    Wenn mans nicht weiss, kommt man spontan nicht wirklich drauf… aber dafür gibts nun hier und im Text nachgetragen die Hinweise :)

    thx. editiert/ergänzt…

    Antworten 
  •  @tonionmac sagte am 29. September 2009:

    Mac OS X 10.6 Snow Leopard – Das Praxisbuch. Rezension: http://macnot.es/19584

    Antworten 
  •  Jim Panse sagte am 30. September 2009:

    Coole Sache mit dem Buch! Übrigens, die Darstellung des Beitrags im Bereich “Bücher” ist arg zerschossen… Das Symbol fehlt und es fängt mit “.6 Snow Leopard…” an.

    Antworten 
  •  rj sagte am 30. September 2009:

    Danke für den Hint – Grobes schnell gefixt, aber da scheint eine Schnittstelle nicht ganz so zu funktionieren in dem Bereich…

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de