MACNOTES

Veröffentlicht am  29.09.09, 12:01 Uhr von  

Undichte Stelle verriet, Bento 3.0 kommt (Update: Jetzt auch offiziell)

bento3iconAnfang des Monats waren erste Hinweise auf ein baldiges Update der Datenbank-Lösung Bento von Version 2 auf Version 3 aufgetaucht. MacGeneration hatte Hinweise auf die 3.0 in einer Trialversion von Bento 2 entdeckt. Nun ist Bento 3.0 (Bento 3.0.1.10824) sogar schon auf Webseiten wie MacUpdate aufgetaucht, dort hat jemand den Link zur Downloadquelle veröffentlicht. Auch der US Apple Store listet nach einer erneuten kurzen Downtime heute vormittag Bento 3.0.

[singlepic id=4705 w=435]

Filemaker selbst wirbt auf der Webseite noch für die aktuelle Version Bento 2, von dem Update ist nichts zu erfahren. Vielleicht war Apple da wieder etwas schnell mit der Einstellung des Produktes in den Apple Store, auch das TomTom Car Kit war angekündigt wurden, bevor der Hersteller es offiziell freigab.

 

Upgrade von Bento 1 oder 2 auf Bento 3

Wer von einer alten Version upgraded, bekommt als erstes den Hinweis auf das Datenbank-Aktualisierung. Dabei wird mit Hilfe der bestehenden Datenbank eine neue angelegt (im Benutzerordner/Libary/Application Support/Bento bento.bentodb) und die alte in bentoUpgradeBackup.bentodb umbenannt.

[singlepic id=4713 w=435]

Wer die neue Version also nur mal ausprobieren möchte kann das einfach tun, am besten zuvor noch ein Backup über Bento (Menüpunkt Ablage, Bentodaten sichern) erstellen. Wenn anschließend beim Zurückwechseln von 3 auf 2 die Datei bento.bentodb wieder gelöscht wird, kann die alte Bentoversion wieder gestartet werden. Außerdem lassen sich Datensätze die unter 3.0 erstellt werden im CSV-Format exportieren und so in alten Versionen importieren.

 

Änderungen und neue Features

[singlepic id=4715 w=200 float=left] Nach dem Upgrade sind die ersten sichtbaren Änderungen eine neue Ansicht für die Kontakte (siehe Bild links), sehr ähnlich der Gitter-Ansicht in iTunes mit diversen Einstellmöglichkeiten.

Außerdem erscheint nun automatisch ein neuer Listenpunkt in den Bibliotheken, es handelt sich dabei um eine iPhoto-Anbindung. Über Bento lassen sich zum Beispiel Kommentare hinzufügen, die in den Projekten wichtige Zusatzinformationen bringen. In iPhoto werden diese Änderungen nicht angezeigt.

[singlepic id=4712 w=435]

Geändert wurde in Bento 3.0 die Anzeige in der Designauswahl. Zuvor war es eine vertikale Listenansicht mit hellem Hintergrund, nun ist die Designänderung über ein horizontales HUD-Fenster auszuwählen.

[singlepic id=4717 w=435]

 

Veröffentlichungstermin offen

[singlepic id=4714 w=200 float=left] Alle in der 3.0 zu Verfügung stehenden Links wie zum Beispiel “Informationen über Bento” führen allerdings noch zu einer 404-Seite. Das der Downloadlink bereits veröffentlicht wurde ist ganz klar ein Fehler, vielleicht hat jemand durch Zufall den passenden Pfad gefunden.

- Download Bento 3.0 106 MB

Bento 3.0 benötigt mindestens Mac OS X 10.5.7, 512 MB RAM (1 GB empfohlen) und ist Universal Binary.

Filemaker ist eine 100%ige Tochter von Apple. Es klingt wahrscheinlich, dass Filemaker heute Bento 3.0 offiziell vorstellt. Apple bietet im US-Store einen $20-Diskount für Besitzer von Bento 1 oder Bento 2 an.

[singlepic id=4706 w=435]

Update 16:15 Uhr: FileMaker hat Bento 3 jetzt auch offiziell veröffentlicht. Ein Video zu den Neuerungen gibt es hier. Nutzer von Bento 1 und 2 bezahlen für das Update 15€, die Vollversion kostet 39,95€. Wer Bento zwischen 30. August und 14. Oktober gekauft hat, kann Bento 3 kostenlos anfordern.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de