News & Rumors: 1. Oktober 2009,

Notizen vom 1. Oktober 2009

NotizenApp späht Telefonnummer aus
Die französische Apple-Newsseite Mac4Ever hat einen bedenklichen Fall einer aus dem App Store geflogenen Applikation aufgegriffen: Es geht dabei um mogoRoad, eine App, die Verkehrsinfos für die Schweiz bereit stellt. Die Basisversion war kostenlos. Doch versuchten die Entwickler mit einem Werbeanruf die Nutzer zum Kauf der kostenpflichtigen Version zu bewegen. Nach Kundenbeschwerden kam heraus, dass die Entwickler einfach die Telefonnummern ihrer Nutzer ausspähten, mit den Möglichkeiten der SDK.

Wo bleibt der Nachschub?
Seit Tagen mehren sich die Informationen über immer knapper werdende Lagerbestände an iMac und Mac mini. MacRumors hat nun entdeckt, dass Apple die Lieferzeit zum Beispiel beim kleinen Mac mini Modell hoch gesetzt hat. Aus Erfahrung wissen wir, dass das als deutliches Anzeichen vor einer Neuvorstellung gedeutet werden darf. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft wäre es jedenfalls.

Conference Call am 19. Oktober
Apple hat die Einladungen zum nächsten Conference Call herausgegeben, die Seite für den QuickTime-Stream steht auch bereits. Am 19. Oktober wird es einen Einblick in die Zahlen vom 4. Geschäftsquartal 2009 geben. Gestern war der letzte Tag des zu bilanzierenden Geschäftsjahres. Beim Conference Call erhalten Journalisten anschließend immer die Chance, detailliert nachzufragen.

Software-Updates
Aktualisierung für den Desktop-Twitter-Client Tweetie 1.2.4. MacPilot 3.3.7 (gibt versteckte Einstelllungen in Mac OS frei) hat neue Features bekommen, wie eine neue QuickLook-Ansicht für Ordner und die Möglichkeit, mit dem grünen Button in iTunes nicht den Miniplayer aufzurufen. Die neue Beta des GTD-Tool The Hit List 0.9.3.17b bringt einige Fehlerbehebungen.



Notizen vom 1. Oktober 2009
4,06 (81,25%) 16 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Bloomberg: Apple-Strafzahlung an Irland wird noch ... Weiter geht es in der unendlichen Geschichte Apple vs. Europäische Union. Einem Bericht von Bloomberg zufolge könnte sich die Strafzahlung noch mal er...
iPhone: Trump geht von Produktion in den USA aus Donald Trump geht einem neuen Interview zufolge davon aus, dass Apple die Produktion von iPhones von China in die USA verlagern wird. Tim Cook soll be...
Apple siegt bei Studie zur Kundenzufriedenheit Eine jüngst erschienene Umfrage zur Kundenzufriedenheit sieht Apple unangefochten an der Spitze - auf breiter Front. Befragt wurden knapp 50.000 Verbr...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  Jim Panse (1. Oktober 2009)

    Die Schweizer! Ha! Gute Geschäftsleute… Hrr Hrr! ;)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>