MACNOTES

Veröffentlicht am  12.10.09, 10:07 Uhr von  nd

Kleine Interface-Änderung: MobileMe-Update

MobilemeiconApple hat beim Onlineservice Mobile Me kleine Änderungen vorgenommen. So steht jetzt ein Schnellzugriff auf Find my iPhone über ein eigenes Icon in der Startübersicht zu Verfügung. Außerdem wird der Zugriff über www.me.com/findmyiphone angeboten.

Weitere kleine Änderungen betreffen Uploadmöglichkeiten für Gäste, und die Möglichkeit auf fremde Public-Ordner zuzugreifen, während man auch auf die eigene iDisk zugreift. Das komplette Changelog gibt es in den Apple Support-Dokumenten.

[singlepic id=4901 w=]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 8 Kommentar(e) bisher

  •  wazi sagte am 12. Oktober 2009:

    Toll wäre es, wenn man endlich mal Files über die Web-Plattform hochladen könnte.
    Bis dato (hab MobileMe nun seit einem Jahr) hat es noch nie geklappt, dass ich auch nur ein einziges File hochgeladen bekommen hätte.
    Vom Support kann man sich ja keine Hilfe erwarten. Die erzählen einem nur, dass man sich halt dieses Systemdings installieren soll (hab in der Firma leider nur einen Windows-Rechner). Dass man ohne Adminrechte aber nicht an dieses Systemdings rankommt und unser Konzern so etwas verbietet, ist den Mitarbeitern einfach nicht begreiflich zu machen.

    Hat denn schon mal jemand ein File geschafft hochzuladen?

    Antworten 
  •  klaus sagte am 12. Oktober 2009:

    Naja, vielleicht möchte Dein Betrieb nicht das Du irgendwelche Files während der (oder von der?) Arbeit hochlädst!

    Antworten 
  •  wazi sagte am 12. Oktober 2009:

    Was hat der Betrieb damit zu tun? Das ist normales http-Protokoll, bzw. https. Und da ist alles offen.
    Außerdem erhalte ich erst nach mehreren Minuten die Fehlermeldung, dass beim Hochladen etwas schief gelaufen ist. Files unter 1 MB kann ich problemlos hochladen.
    Nur alles darüber kann ich vergessen…

    Antworten 
  •  Mäddin sagte am 12. Oktober 2009:

    Es ist auch wenig sinnvoll eine Datei (neudeutsch File) hochzuladen, die über 4MB oder mehr groß ist und auch PHP setzt da absichtlich Grenzen. Deswegen auch der Hinweis des Supports. Da ist FTP besser.
    Bei mir (Mac, Firefox und Safari) klappt alles super. Auch mit mehren Dateien. Größere gehen über die eingebundene Online-Festplatte.

    Antworten 
  •  @superglide sagte am 12. Oktober 2009:

    RT @Macnotes: Kleine Interface-Änderung: MobileMe-Update http://macnot.es/20611

    Antworten 
  •  wazi sagte am 12. Oktober 2009:

    @ Mäddin: Und wie soll man es dann bewerkstelligen, dass man größere Files austauschen kann per iDisk? Noch dazu, wo Apple selbst hinschreibt, dass man Daten über 1 GB zuvor zippen soll.
    Somit meint Apple sehr wohl, dass es klappt.

    Das Problem ist halt nur, dass ich mir öfters Arbeitsdaten mit nach Hause nehmen will. Ich aber dieses Systemdings nicht unter Windows installieren kann und per FTP kann man ja auf die iDisk nicht zugreifen.

    Antworten 
  •  fwiffo sagte am 12. Oktober 2009:

    Hallo wabi,
    MM per Windows Explorer funktioniert bei mir tadellos, auch Datenmengen von >100 MB:
    http://support.apple.com/kb/HT3264?viewlocale=de_DE

    Antworten 
  •  wazi sagte am 13. Oktober 2009:

    @ fwiffo: Danke, aber beide Methoden klappen nicht.
    Kann nicht mal die iDisk einrichten. Gebe meinen Benutzernamen und Kennwort ein und die Aufforderung kommt immer wieder, obwohl alles korrekt eingegeben wurde.

    Naja, werd ich wohl weiterhin mit der externen Festplatte rumlaufen müssen :(

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de