News & Rumors: 16. Oktober 2009,

Apple-Patent: Synchronisierung von Medieninhalten auf mehreren Geräten

PatentApples Dienst MobileMe könnte in Zukunft noch umfangreicher werden: Eine Patentanmeldung in den USA beschreibt eine Technologie, mit der sich nicht nur Kalender, Mails und Kontaktinformationen auf verschiedenen Geräten synchronisieren lässt, sondern auch TV- und Videoinhalte.

Unter dem Titel „Synchronization of Media State Across Multiple Devices“ wird ein System beschrieben, das es in Zukunft möglich machen kann, ein Video anzufangen zu schauen und dann auf einem anderen Gerät an exakt gleichen Stelle weiterzuschauen, wo man vorher aufgehört hat. Nehmen wir eine Beispielsituation: In der Bahn schaut man eine Videoaufnahme, muss aber aussteigen und dann pausieren. Ist man zu Hause, weiß das Media Center sofort, wo man aufgehört hat, ohne manuell suchen zu müssen.

Werbung

[singlepic id=4992 w=435]

In der Patentanmeldung gibt es außerdem einen Bezug zu Entfernungsmessung: So könnten sich Geräte miteinander synchronisieren, sobald sie sich in einem bestimmten Abstand befinden. In Apples Beispiel ist es ein Apple TV, der ein in die Nähe kommendes iPhone erkennt und dann die Daten abgleicht. Über welchen Weg die Synchronisation ablaufen könnte, lässt sich aus der Beschreibung nicht herauslesen, möglich wäre aber die Verwendung von WiFi – möglicherweise wird das Konzept direkt mit dem im nächsten Jahr kommenden WiFi Direct kombiniert.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 6 Kommentar(e) bisher

  •  felix (16. Oktober 2009)

    also ich fände es sinnvoller wenn es endlich mal
    möglich wäre iTunes mit anderen PCs zu syncen also das man immer überall das selbe drauf hat also aufm notebook homepc netbook server etc

  •  Kay (16. Oktober 2009)

    So ein Patent ist inakzeptabel: es handelt sich hierbei um ein Grundfunktion, welche auch von anderen Herstellern eingesetzt werden können sollte.

  •  Thorsten (16. Oktober 2009)

    Toll Apple,wie wär’s vorher mal mit Notizen-Sync?Von ToDo will ich gar nicht erst anfangen… Oder hat Microsoft das schon patentiert?

  •  raphael (16. Oktober 2009)

    da warte ich schon lange drauf.

  •  Jan (17. Oktober 2009)

    @Felix
    Das sollte doch seit iTunes 9.x funktionieren!? Man kann, sofern auf beiden Rechnern der selbe iTunes Account genutzt wird, die Mediathek so freigeben (nicht mit der „alten“ Freigabe zu verwechseln), dass man dann die einzelnen Kategorien wie Musik, Film etc. synchronisieren kann. Auf das Feature habe ich schon ewig gewartet und bin jetzt sehr zufrieden.

    Ciao
    Jan

  •  moin (18. Oktober 2009)

    Ich finde auch dumm das Apple dieses System patentiert da nicht jeder ein iPhone und eine Apple tV hat!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>