MACNOTES

Veröffentlicht am  20.10.09, 18:53 Uhr von  kg

Mac mini: Schneller, stärker, servertauglich

Mac miniNeben MacBook white und iMac wurde auch der bisher stiefmütterlich behandelte Mac mini mit einem Update versehen. Neben schnelleren Prozessoren wartet der kompakte Mac mit einem zusätzlichen Schmankerl auf: In einem speziellen Paket ist Snow Leopard Server bereits enthalten und macht den mini so zu einem günstigen Homeserver.

Bisher war der kleinste Mac mini mit 2,0GHz-Prozessor ausgestattet, jetzt fängt die Reihe bei 2,26GHz an und hört bei 2,66GHz (alt Built-To-Order-Variante) auf. Auch beim RAM wurde diesmal nicht gespart: Das kleinste Modell verfügt über 2GB 1066MHz DDR3-RAM, das größte über 4GB. In Sachen Festplattenspeicher rangiert die Auswahl zwischen 160 und 500GB (Built-To-Order).

Als zusätzliche Option gibt es den Mac mini auch im Paket mit Snow Leopard Server: Für 949€ bekommt man Mac mini mit 2,53GHz-Prozessor, 4GB RAM und 2 500GB-Festplatten.

Die Preisspanne für den Mac mini beginnt bei 549€ (Affiliate).

Weitersagen

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung
© 2006-2015 Macnotes.de.