MACNOTES

Veröffentlicht am  20.10.09, 18:53 Uhr von  

Neue iMacs: Die Spezifikationen im Überblick

iMacWährend der Apple Store immer noch nicht wieder erreichbar ist, sind auf den Produktseiten schon die neuen iMacs zu betrachten. Die Gerüchteküche hat demnach nicht zu viel versprochen.

Den neuen iMac gibt es nun mit 21,5- oder 27 Zoll Displaygröße. Selbst das kleine Modell bietet standardmäßig 1920×1080 Pixel Auflösung und unterstützt somit Filme im Full-HD Format. Durch die neue, so genannte IPS (In-Plane-Switching) Technologie wurde der sichtbare Bereich des Bildschirms deutlich erweitert. Laut Produktseite ist das Bild immer gleich klar und deutlich erkennbar – ob man vor dem Display sitzt oder daneben steht.

Das größere Modell bietet nun mit 27 Zoll Bildschirmgröße noch mehr Platz zum Arbeiten und für Multimedia-Anwendungen aller Art. Die Auflösung von 2560×1440 Pixel ermöglicht dabei nicht nur ein extrem scharfes Bild, durch das riesige Display mit einem Kontrastverhältnis von 1000:1 und das neue Bildformat in 16:9 wird nun auch das Anschauen von Filmen zum absoluten Spaß.

Die neuen Größen sind nicht die einzige Neuerung: Die neuen iMacs mit 27 Zoll sind ab sofort auf Wunsch mit Intel Quad-Core Prozessoren i5 und i7 ausgestattet. Damit werden die All-In-One Desktop-Computer bis zu doppelt so schnell wie die Vorgängergeneration. Dies bietet gerade im Zusammenspiel mit Mac OS X Snow Leopard neue Vorteile: Durch doppelt so viele Prozessorkerne kann die mit Snow Leopard eingeführte Grand Central Dispatch-Architektur noch besser genutzt werden. Für den Anwender bedeutet das: Mehr Arbeitsteilung unter der Haube sorgt für mehr Geschwindigkeit.

Standardmäßig sind nun 4GB RAM verbaut, die Core 2 Duo-CPUs bieten 3,06 oder 3,33GHz. Entscheidet man sich für die Quadcore-Variante, hat der Käufer die Wahl zwischen 2,66GHz i5 oder 2,8GHz i7, jeweils mit 8MB Level3-Cache. Der Intel i7 ermöglicht durch Hyper-Threading sogar die Simulation von acht virtuellen Prozessorkernen.

Auch im Grafikbereich hat sich etwas getan: Von nVidia ist Apple wieder zu ATI gewechselt und verbaut nun wahlweise den neuen Radeon HD 4760 Grafikprozessor im 21,5 Zoll-Modell, der große Bruder mit 27 Zoll bekommt gar den Radeon 4870 spendiert. Gegenüber der integrierten nVidia GeForce 9400M-Lösung bedeutet das einen fast vierfachen Leistungsschub.

Schlussendlich hat sich sogar am iMac-Gehäuse noch mehr getan: An der rechten Seite befindet sich nun unter dem SuperDrive ein SD-Karenleser, die Festplattengröße rangiert nun von 500GB bis 2TB. Mit im Paket ist das Apple Wireless Keyboard sowie die neue Magic Mouse mit Multitouch-Funktionen.

Die neuen iMacs sind ab sofort im Apple Store (Affiliate-Link) verfügbar. Das kleinste Modell mit 21,5 Zoll, 3,06GHz Core 2 Duo-Prozessor und GeForce 9400M sowie einer 500GB Festplatte kostet 1099€. Das Modell mit ATI Radeon 4670 und 1TB Festplatte ist für 1349€ zu haben, das 27 Zoll-Modell mit Radeon 4670 kostet 1499€ und das neue Topmodell mit 27 Zoll, 2,66GHz Quad-Core CPU und Radeon 4850 mit 512MB RAM kann für 1799€ geordert werden.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 12 Kommentar(e) bisher

  •  Felix sagte am 20. Oktober 2009:

    Darauf hab ich gewartet :) Model für 1349€ ist bestellt *schon drauf freu*

    Antworten 
  •  krizZz sagte am 20. Oktober 2009:

    So genial dieser neue iMac ist – genauso sauer bin ich jetzt natürlich auch deshalb! Grund? Ich hab mir Anfang des Jahres den (damals) neuen iMac gekauft nachdem ich 18Monate gewartet habe auf ein Update des iMacs. Gehofft damals auf Quadcore und vollständiges Aluminiumgehäuse etc… Mit dem Update Anfag des Jahres war ich ehr als enttäuscht und musste dann einfach das Gerät kaufen.

    Heute K**ZE ich regelrecht ab, wenn ich mir den neuen iMac ansehe. Nicht weil das neue Gerät mir nicht gefällt, sondern weil Apple genau das rausgebracht hat, was die GANZE Macwelt Anfang 2009 erwartet hatte und nicht bekam.

    Dazu kommt das der Quadcore iMac noch dazu günstiger ist als ich vor 6 Monaten für meinen 2Core iMac bezahlen musste. Normalerweise bleibt das Preisniveau bei den Geräten, jetzt ist erstmals der Preis wirklich niedriger angesetzt.

    Ich glaub ich muss jetzt erstmal ein paar Tage drüber schlafen um mich wieder zu beruhigen.

    In diesem Sinne: F**K it.

    Antworten 
  •  mr.zer0 sagte am 20. Oktober 2009:

    @krizZz
    Tust mir Leid…. nicht. Du solltest wissen, dass Apple IMMER (bzw. fast jeden 8 Monat) neue Produkte veröffentlicht oder die alten überarbeitet – insofern kannst du NIE das Neuste Modell besitzen und wirst dich, deiner Formulierung nach, IMMER über Elektronik-Zeugs ärgern, denn bekanntlich macht keine Firma nach einer Produktionsveröffentlichung dicht und wird zu Gunsten Typen wie dir nichts verändern, verbessern oder neuentwickeln.
    Also, reg dich ab und sei stolz auf das was du hast!

    Antworten 
  •  Ronny S. sagte am 20. Oktober 2009:

    Toll, jetzt noch zur Spiegelschei* ein 16:9-Format. iMacs sind wohl nicht mehr für die Arbeitswelt angedacht?!
    Einen Fotografen wie mir verschließt man damit die ganze Produktreihe der iMacs!

    Antworten 
  •  Marc sagte am 20. Oktober 2009:

    Tolle iMac´s – tolles Design – tolle Leistung – tolle Preise – aber… wann kommt, wenn überhaupt, ein MATTES Display als alternative für die Profi-User? Aber eigentlich egal – wenn nichts kommt – wird es eben nicht gekauft! Wer möchte schon in einer Dunkelkammer arbeiten? Wir zumindest nicht. Es gibt bei uns inzwischen ein Investitionsstau bezüglich Apple, weil unser Chef mächtig sauer ist.

    Antworten 
  •  Michael sagte am 20. Oktober 2009:

    Ja, bei den acht Monaten, die du mit dem iMac verbringen konntest, würde ich auch nicht meckern. 8 Monate – das ist der Zyklus.

    Ich werd mich im Februar auch nicht beschweren, wenn mein MacBook Pro vom Juni wieder überholt ist. Ich bin heilfroh, diese Maschine benutzen zu können.

    Das ist der Mist mit der Technologie. Schneller veraltet als man sich freuen kann ;)

    Antworten 
  •  felix sagte am 20. Oktober 2009:

    hey leute,

    wer kann mir sagen wo ich dieses hammer wallpaper finden, da in der neuen iMac Werbung zu sehen ist (wer die werbung nicht kennt: http://i.imagehost.org/0984/imac.jpg )???

    vielen dank
    felix

    Antworten 
  •  mz sagte am 21. Oktober 2009:

    @felix: das müsste vom Stil her eines von The Light Works sein. Konnte es beim ersten Suchen nicht finden, aber vielleicht schaust du dort mal nach.

    Antworten 
  •  Tekl sagte am 21. Oktober 2009:

    Schade, dass es mit Blu-Ray nichts geworden ist. Brauch ich zwar nicht unbedingt, aber ist doch irgendwie blöd, dass da quasi Uralt-Technik im Einsatz ist. Aber auch sonst vermisse ich den Fortschritt bei der Peripherie. Preis, Design und Leistung etc. sind ja echt gut, aber nur USB 2 und auch kein eSATA (was beim neuen Mac Mini Server noch mehr fehlt) und auch keine schicke Lösung für essentielle Erweiterungen wie SIM-Karten oder TV. Die hätten sich doch einen USB-Einschub einfallen lassen können, welchen andere Hersteller mit TV-Sticks und dergleichen bestücken können, so dass die hinten nicht so hässlich abstehen. Also quasi ein Loch wo so ein USB-Modul exakt reinpasst und dann nur noch der Anschluss oder gar ein Antenne sichtbar bleibt. So nackt ist ein iMac ja schön anzusehen, aber mit Festplatte, Kartenleser, TV-Stick und iPod-Ladekabel sieht’s schon recht wild auf dem Schreibtisch aus. Und das immer noch kein Dock-Connector im Gehäuse steckt, wundert mich auch. Man könnte den doch schön im Fuß ausfahrbar integrieren. Zumindest ein an Wireless Sync könnte sie mal denken. Irgendwie ist Apple recht vorsichtig mit Innovationen geworden.

    Leider tun die auch nichts an der Ergonomie. Weder Entspiegelung noch höhenverstellbar.

    Antworten 
  •  etiennemac sagte am 21. Oktober 2009:

    @felix
    das ist startreck schau da mal unten links
    http://www.apple.com/de/imac/
    ^^

    Antworten 
  •  etiennemac sagte am 21. Oktober 2009:

    ääm ich meine natürlich rechts
    sorry

    Antworten 
  •  Nibbl sagte am 22. Oktober 2009:

    So… Habe mir soeben einen iMac 27″ quad core i7 bestellt… Hoffe dass es nicht mehr allzu lange dauert bis er released wird :)!

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de