News & Rumors: 23. Oktober 2009,

Boot Camp unter Snow Leopard spätestens Ende des Jahres kompatibel mit Windows 7

Boot CampBoot Camp unter Mac OS X 10.6 Snow Leopard wird noch vor Ende des Jahres Windows 7 unterstützen, wie ein aktuelles Support-Dokument erklärt. Für die Installation wird, wie üblich, ein Mac mit Intel-Prozessor benötigt, es gibt aber Ausnahmen: Auf iMac Early und Late 2006, sowie dem MacBook Pro Early und Late 2006 und der 2006er Mac Pro wird sich Windows 7 mit Boot Camp nicht nutzen lassen.

Werbung

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 6 Kommentar(e) bisher

  •  Patrick (23. Oktober 2009)

    Ich betreibe Windows 7 Professional x64 auf einem MacBook Pro 1.Gen Unibody unter BootCamp. Soweit ich es erkennen konnte läuft bereits alles problemlos, lediglich die optischen Medien lassen sich nichtmehr auswerfen. Einmal eine CD eingeschoben kommt man nicht mehr drumrum OSX zu starten um die CD loszuwerden.

  •  Chris (23. Oktober 2009)

    Ich hatte das Problem mit dem Auswerfen einer CD unter Vista auch schon. Allerdings konnte ich die CD dennoch mit einem Rechtsklick auf das Laufwerk und dann “auswerfen” überreden rauszukommen. Vielleicht hilft dir das ja.

    Hast du dein Windows7 unter OS X 10.5 laufen?

  •  choise (23. Oktober 2009)

    bei mir läufts einwandfrei

    (Win7 Ultimate 32 bit unter Bootcamp)

  •  Patrick (23. Oktober 2009)

    auch das funktioniert nicht. Egal ob ich über “auswerfen” gehe, oder die Taste drücke. Die Auswurfgrafik auf dem Bildschirm erscheint, das Laufwerk reagiert nicht.

  •  JMM (23. Oktober 2009)

    Geht auf meinem Early 2006 ohne Probleme.

  •  Alex (24. Oktober 2009)

    Das auswerfen macht bei mir nur Probleme, wenn die CD beim hochfahren bereits im Laufwerk war. Dann geht weder die Eject-Taste, noch Rechtsklick -> auswerfen.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung