News & Rumors: 28. Oktober 2009,

Phil Schiller: Apple-Produktpalette für die Feiertage steht

AppleDie Produktpalette für die Weihnachtssaison steht: In einem Briefing zum neuen iMac, dem neuen Unibody-MacBook und der Magic Mouse kam diese Information zu Tage, die von Phil Schiller selbst stammt. Ganz ausgeschlossen ist damit aber nicht, dass es noch neue Produkte geben wird.

Apple selbst hatte den Newsbeitrag gelesen, in dem die Details aus dem Briefing zu Tage kamen, und sich bei Gizmodo gemeldet, um etwas klarzustellen: Die Originalaussage sei nicht, dass es keine Produkte mehr gibt dieses Jahr, sondern dass das Palette für die Feiertage steht.

Was das konkret heißt, darüber darf gerne gemutmaßt werde – möglicherweise gibt es keine neue Hardware mehr, sondern Software, die vor Ende des Jahres noch präsentiert wird. Möglich wäre aber auch, dass Apple nach den Feiertagen noch etwas in Petto hat, wobei dies nicht zur Veröffentlichungsstrategie der Herren und Damen aus Cupertino passen würde.



Phil Schiller: Apple-Produktpalette für die Feiertage steht
4 (80%) 9 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Transgender: Apple-Statement gegen Trump-Anordnung Apple hat sich in einem neuen Statement klar gegen die neue Anordnung von US-Präsident Trump gestellt, nach der Transgender-Schüler ihre gerade erst e...
Project Isabel: Apple baut riesiges Rechenzentrum ... Apple möchte die Unabhängigkeit von Konkurrenten weiter verbessern und baut auch aus diesem Grund ein neues Rechenzentrum in Nevada. Die Kosten sollen...
Tod im Whirlpool: Amazon liefert keine Echo-Audiod... Echo hört immer mit. Der perfekte Kompagnon für die Cops, dachten sich auch US-Ermittler, die einen Mord in Arkansas aufklären wollen. Amazon möchte h...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 3 Kommentar(e) bisher

  •  Daniel (1. November 2009)

    Brauche mal einen Rat von den Apple-Experten hier: Jetzt ein MacBook Pro kaufen oder noch ein oder zwei Monate auf ein Update hoffen?

  •  leo (10. November 2009)

    Meh, das Problem hab ich auch grad – tendiere eher zu warten…

    Der Unterschied zum Macbook ist so (relativ) gering und mit der lahmeren Festplatte und dem alten Magsafe-Adapter…neee.

    Vielleicht gibts ein Update für die komplette Pro Serie, Mac Pro / Cinema Display / Macbook Pro.

    Oder doch einfach endlich ein ordentliches iPhoto & iTunes.
    Oder doch ein Pony.

  •  kg (10. November 2009)

    Gemessen an den bisherigen Update-Zyklen des MacBook Pro dürfte man ein Update frühestens im Dezember, eher aber im Februar erwarten. Bei den letzten Produktreihen waren es meist 8 Monate, die zwischen den Versionen lagen. Bei Apple weiß man zwar nie, aber es wäre schon recht ungewöhnlich, wenn vor Weihnachten noch etwas neues käme.

    Ansonsten: Ja, ein Pony würde ich auch haben wollen, leo.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>