News & Rumors: 30. Oktober 2009,

MacBook white Unibody 2,26Ghz: Das Unboxing des Traums in weiß

MacBook white 09Das neue weiße MacBook: Schneller und vor allem mit neuem Gehäusedesign. Mit 2,26Ghz Prozessorgeschwindigkeit ist es sicher kein Arbeitstier, aber vom Preis-Leistungs-Verhältnis für den normalen Endnutzer eine gute Wahl. Wir haben es uns mal aus der Nähe angeschaut.

Das neue weiße MacBook besticht vor allem durch sein neues Design: Wo beim Vorgänger auf Grund von Designmängeln oft mit gebrochenen Topcases und verfärbten Gehäusen zu tun hatten, dürfte dieses einen Schritt weiter sein: Genau wie das MacBook Pro ist es nun im Unibody-Design gehalten, ist aber deutlich schnittiger und kurviger gestaltet. Das fühlt man auch, wenn man es einmal in die Hand nimmt. Statt matte Oberfläche im Inneren setzt Apple jetzt auf Hochglanz im Bereich der Handablagen. Bleibt zu hoffen, dass diese nicht binnen kürzester Zeit komplett verkratzt sind. Genau wie das Alu-Modell hat auch das weiße nun ein Multitouch-Glastrackpad. Sehr fein.

Werbung

Die Unterseite des MacBooks besteht aus einer rutschfesten, gummierten Aluplatte – da wird so schnell nichts zerbrechen. Optisch überzeugt außerdem das neue Ladegerät: Statt mit einem Kunststoffstecker ist es nun mit einem alu-ummantelter Stecker ausgerüstet. Damit dürften die Zeiten von zerfetzten Steckern vorbei sein.

[nggallery id=1224]
[nggallery id=1223]

In Kürze werden wir für euch das weiße MacBook (Affiliate) etwas genauer unter die Lupe nehmen und klären, wie es sich so im Alltagseinsatz macht.

Zuletzt kommentiert



 11 Kommentar(e) bisher

  •  foetoid (30. Oktober 2009)

    Ist ja doch ein sehr hübsches Gerät. Aber da mag ich mein Alu Macbook doch lieber

  •  Michael (30. Oktober 2009)

    Wer kam auf die irrsinnige Idee, dass alte weiße MacBook auf das neue zu stellen? Der Deckel Leute.

  •  Jonny (30. Oktober 2009)

    Ich hab das neue Macbook heute geliefert bekommen. Wollte nun meine „alte“ 320gb Festplatte aus meinem alten Macbok reinhauen. Hat aber nicht funktioniert. –> Festplatte nicht erkannt. Hat jemand vielleicht einen Workaround oder Tipps?! Gruß

  •  kg (30. Oktober 2009)

    @Jonny hast du versucht, von der Platte zu booten oder woran scheiterte es?

  •  Thomas (30. Oktober 2009)

    frage ist ob er nicht booten kann oder die platte wirklich nicht erkannt wird. am besten von der snow leopard dvd booten und das festplatten dienstprogramm starten. wenn die platte angezeigt wird einfach snow leopard update installieren und freuen… ansonsten scheint die platte defekt zu sein.

  •  David Hellmann (30. Oktober 2009)

    Hab mir das neue MacBook auch mal im Saturn angeschaut. Schon sehr schick. Halt mein 13″ Alu als Plaste Variante. Finde es wirklich gelungen. Jetzt muss man nur mal noch auf Langzeittests vom Gehäuse warten aber ich denke das wird besser halten als beim alten.

  •  Henry (1. November 2009)

    Hab es mir gerade bestellt, bin gespannt wie es in der Hand liegt.
    Schade nur, das die Apple Remote nicht funktioniert!

  •  JokarOne (1. Januar 2010)

    Ich hab das alte Macbook…
    und das wichtigste ist der firewire anschluss…

    wie kann man den nur weg lassen..?????
    und einen kartenleser könnte das gerät auch vertragen

    gruss jokar

  •  JokarOne (1. Januar 2010)

    Ich meine damit, das man ja den target modus..
    gar nicht nutzen kann….

  •  florian (6. Mai 2010)

    Guten Tag,
    ich besitze das neue Mackbook White seit mitte März und habe es min 12 Stunden an, bei meiner Nutzung (Programmierung) und (Grafikbearbeitung) leuft trotzdem alles gut hinsichtlich der Leistung.
    Der Akku hält bei mir zwischen 4,5 und den angegebenen 7 Stunden.
    Die Tastatur ist gut.
    Display spitze, na Firewire fehlt mir.
    Geheuse ist doch sehr gut verabeitet, kleine kratzer die aber kaum gesehen werden ausen auf dem Deckel. Lüfter ist kaum also sogut wie garnicht zu hören.
    Cam und Mic sind auch ok, aber der Ram habe 2 Gig ab Werk und baue mir aber noch 2 Gig dazu.
    Unterseite (Gummiert) verschmutzt leider sorgt aber für eine rutschfeste Unterseite.

  •  florian (6. Mai 2010)

    Nachtrag
    Das CD/DVD Laufwerk ist etwas laut bei meinem Macbook und wollte
    so manche Cd nicht immer ausspucken.
    Alles in allem ein gutes Notebook das beste bis jetzt was ich hatte, außer Lenovo/IBM.
    Vergleichbare Qualität gibt es sonst kaum.


Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>