MACNOTES

Veröffentlicht am  1.11.09, 20:20 Uhr von  Alexander Trust

3.1.2 Unlock am Mittwoch (05.11.07 Baseband)

previewGeoHot hat nun wie wir bereits hier berichteten, nochmals bestätigt das er seinen Unlock “blacksnow” für das Baseband der 3.1.2er Firmware bereits am Mittwoch veröffentlichen wird. Des Weiteren möchte er bis dahin so viele “Jailbreak-Verkäufer” wie möglich stoppen, indem Kunden sie darauf aufmerksam machen, dass das Programm ja eigentlich kostenlos ist und wieso sie zahlen müssen. Dazu möchte er nun noch mit einer Art Kampagne gegen Shops vorgehen, die den Unlock verkaufen:

“[…] Ihr (bezieht sich auf Unlock-Shops) verkauft Freeware; das ist nicht cool, und ich werde das keinesweges unterstützen. Jetzt mal im Ernst, die Leute die hier wirklich verlieren sind die Kunden. Solche Seiten sind überfüllt von Lügen. Sie behaupten es gäbe bereits einen Unlock und nach dem Kauf wird man stumpf darauf hingewiesen, der Unlock sei derzeit noch in Arbeit, das Datm der Veröffentlichung sei noch nicht bekannt. […] Ich möchte euch eine kleine Whitelist geben, von Leuten die wirklich Unlocks machen; Das dev team und ich. […] Überlegt doch mal, alle iPhone Unlocks sind kostenlos, und wenn ihr etwas kauft, bekommt ihr auch nicht mehr, als eine kleine Google-Suche hätte ergeben können.

Ich versuche Leuten etwas so einfach (und kostenlos) wie möglich anzubieten, und es schockiert mich, andere Seiten zu sehen, die meine Tools verkaufen. Lasst uns diese Idioten fertig machen, indem wir der Welt der iPhone-Nutzer klar machen: Jailbreak und Unlock sind kostenlos. Alles was benötigt wird ist www.blackra1n.com und, ab Mittwoch, blacksn0w mit einer entsprechenden Anleitung. Tragt ihr euren Teil dazu bei, und ich trage meinen dazu, indem ich versuche, Dinge so einfach, zuverlässig und unkompliziert wie möglich zu gestalten – ihr habt 4 Tage dazu Zeit.”

(Übersetzte, leicht geänderte und gekürzte Version seines Postings auf seinem Blog).

Sony

Also, ihr wisst ja jetzt was zu tun ist! Helft auch mal denen, die euch helfen! Am besten versucht ihr diese News so “laut” wie möglich zu twittern.

Weitersagen

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 20 Kommentar(e) bisher

  •  popel sagte am 2. November 2009:

    wenn einige leute zu faul oder zu blöd sind sich selbst zu helfen oder sich selbst zu belesen, dann sollen sie doch in die shops gehen und bezahlen.

    die shops sollten allerdings geohot auch vom kuchen abgeben.

    ps:

    ein danke für diese tolle seite

    Antworten 
    •  popel sagte am 2. November 2009:

      oben fehlt ein “was”

      Antworten 
      •  GM sagte am 20. Dezember 2009:

        Klugscheißer

        Antworten 
  •  Sven sagte am 2. November 2009:

    @popel
    nicht jeder kennt sich mit google und der technik so gut aus ;) es gibt überall dumme / faule leute!

    @ iphonenotes
    hab das auch schon in meinen neuen blog aufgenommen!

    Antworten 
  •  xordinary sagte am 2. November 2009:

    Ich kann zwar Geohot in seinem “Kreuzzug” gegen die Kommerziellen verstehen, jedoch bin ich keineswegs der Ansicht, dass daran etwas verwerfliches ist, für eine Dienstleistung Geld zu nehmen. Einzig die Tatsache, dass man sich dafür kostenloser Software bedient, ist diskussionswürdig. Obwohl man ebenso argumentieren kann, dass kostenlos eben kostenlos ist; auch für kommerzielle Anbieter.

    Wenn niemand diese Dienstleistung benötigen würde, würde sie auch keiner kaufen.

    Das ist gerade so als würde man den Supermarkt verurteilen, weil er Kartoffeln verkauft, dabei könnte doch jeder mit Hilfe eines Gartenbuches seine Kartoffeln selbst anbauen. Manch einem ist das zu umständlich, oder er kann es eben nicht. Deshalb geht er in den Laden und bezahlt für seine Kartoffeln Geld. Und zwar nicht dafür, dass ein Bauer Steckkartoffeln gekauft hat (die könnte er auch von der letzten Ernte quasi kostenlos übrig haben), sondern weil er dem Konsumenten die Arbeit abgenommen hat, das selbst machen zu müssen.

    Das einzige, was verwerflich ist, wenn man Kartoffeln versprochen bekommt und dann nach dem Bezahlen darauf hingewiesen wird, dass die Kartoffeln noch unbestimmte Zeit wachsen müssen. Das ist Betrug. Die Tatsache aber – ich wiederhole das nochmals – für eine Dienstleistung Geld zu verlangen ist mehr als gerechtfertigt.

    Antworten 
    •  xordinary sagte am 2. November 2009:

      PS: Ich würde mir auch nicht anmaßen, über die Konsumenten dieser Dienstleistungen zu urteilen und sie als dumm oder faul zu bezeichnen. Es gibt, wie erwähnt, verschiedene Gründe, etwas NICHT selbst machen zu wollen. Sich darüber moralisch erheben zu wollen ist anmaßend!

      Antworten 
    •  Alex D. sagte am 2. November 2009:

      Der Punkt ist doch, das Jody und die anderen die Software verkaufen. Wenn einer im Handyladen XX Euro dafür nimmt, dass er den Unlock im Auftrag des Kunden durchführt spricht ja nix dagegen…

      Aber Pwnage und Blacksn0w zu “rebranden” und dann zu verkaufen, das ist Diebstahl aus meiner Sicht…

      Es wird nur niemals einer diese Leute anklagen fürchte ich.

      User, welche nicht so sehr in der Jailbreak Szene bewandert sind als “dumm” hinzustellen ist nicht gerade nett in dem Zusamenhang – dann sollte man lieber aktiv Aufklärung betreiben, und darum bittet geohot ja auch.

      Just my 2 cents,
      Alex

      Antworten 
  •  Kai sagte am 2. November 2009:

    Es geht nicht darum, mit Dienstleistung Geld zu verdienen: Es geht darum, dass hauptsächlich “Angeklagter” Jody Sanders bestehende Freeware (von GeoHot oder Dev Team entwickelt) als eigene Entwicklung verkauft. Das ist nicht nur verwerflich, sondern hochgradig illegal (siehe UrhG in D, USA und UK). Und zwar bei vielen Jahren Gefängnis. Fakt!

    Natürlich kann man in einem Markt von mündigen Kunden ausgehen. Allen anderen wird versucht zu helfen, in dem GeoHot sie darauf hinweist, dass sie nichts bezahlen müssen für JB u. Unlock. Nur fair!

    Antworten 
    •  Frank sagte am 2. November 2009:

      … oder um bei den Kartoffeln zu bleiben:

      – keiner hat etwas dagegen, wenn jemand Kartoffeln anbaut und andere diese im Supermarkt kaufen

      – verwerflich ist es aber, wenn der Supermarkt die Kartoffeln beim Erzeuger nicht kauft sondern KLAUT …

      Aber da brauchen wir gar nicht so weit zu schauen, das fängt im elektronischen Auktionshaus ja mit Bildern und Texten schon an.

      Antworten 
  •  SWX sagte am 2. November 2009:

    Hallo,

    Ich habe mein iphone 2g (classic) versehentlich via itunes geupdatet.. also auch das baseband.. somit kann ich es zur zeit leider nicht gebrauchen.

    ist nun das meine erlösung?? :o)
    danke für antworten!

    Antworten 
    •  Andreas Ender sagte am 3. November 2009:

      2G funktioniert immer mit redsn0w vom Dev-Team. Das Baseband wurde da schon länger (glaube seit 2.1) nicht mehr geupdatet.

      Antworten 
    •  Frank sagte am 3. November 2009:

      Blackra1n&blacksn0w bietet keine iPhone 2G/Classic Unterstützung …

      Antworten 
  •  Ender sagte am 2. November 2009:

    @SWX Ja.

    Antworten 
  •  Buggs sagte am 2. November 2009:

    Servus,habe mal ne frage.Vor einigen tagen, bei bekanntgabe vom jailbraek,stand dabei das nach einem neustart der jail erneuert werden muss.Wie ist das wenn ich cydia und den unlock installiert habe und neustarte?cydia und unlock weg?

    Vielen dank für die tolle immer aktuelle seite:-)

    Antworten 
    •  Holger sagte am 2. November 2009:

      @swx:

      Beim 2G sollte das unlocken/jb eigentlich auch gehen, wenn du vorher regulär auf 3.1.2 per iTunes upgedatet hast.

      Antworten 
  •  Nick sagte am 3. November 2009:

    nein bei den 2g wurde seit 2.0 kein baseband geupdatet also musst du mit yellosn0w unlocken

    Antworten 
    •  Andreas Ender sagte am 3. November 2009:

      Nein. Yellosn0w ist nur für die 3G und 3GS Geräte vor Baseband 05.11.07. 2G funktioniert mit redsn0w.

      Antworten 
  •  BlackDragon sagte am 3. November 2009:

    Guten Tag

    ich hab mal eine frage!!!
    muss ich mein iphone auf 3.1.2 updaten um den unlock durch zu führen oder kann ich mein iphone auf der firmware 3.1 lassen???

    mfg

    Antworten 
  •  Nick sagte am 3. November 2009:

    hää redsn0w meinst du ultrasn0w?

    Antworten 
  •  Nick sagte am 3. November 2009:

    und yellosn0w war der unlock nur für die 3g iphones und für die 2g beim 3gs hat es erst mit ultrasn0w angefNGEn

    Antworten 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung
© 2006-2015 Macnotes.de.