News & Rumors: 1. November 2009,

WWE SmackDown vs. RAW 2010 im Test: Eine Tracht Prügel als Show

John Cena, The Undertaker oder Triple H sind nicht nur in den Staaten große Stars. Auch hierzulande haben die Wrestling-Stars eine große Fangemeinde, die sich meist zu später Stunde die Kämpfe und Geschichten im Fernsehen anschauen. Jedes Jahr liefert THQ die ganze Wrestling-Action auf die Konsole. Mit Smackdown vs. RAW könnt ihr in die Figur eures Lieblingswrestlers steuern – auch am Nachmittag. Wir haben uns die PS2-Fassung genauer angeschaut – ist hier alles nur Inszenierung oder können wir in die Action selbst eintauchen?

Gleich beim Start wird klar, worum es sich bei diesem Videospiel dreht: Ein Ladebild von The Undertaker und ein anschließender Hintergrund mit Wrestling-Action lassen schon viel vermuten, abgerundet wird der Menü-Bildschirm von der Einlaufmusik eines WWE-Stars im Hintergrund. Nun gilt es aus den vielen Menüpunkten ein Spiel auszuwählen.

Viele Spielmöglichkeiten

Und diese Entscheidung fällt nicht unbedingt leicht: Ein freies Spiel, der Road to Wrestlemania-Modus oder eine Karriere bieten verschiedene Optionen. Wählt beim freien Spiel euren Superstar aus oder lasst zwei Diven gegeneinander antreten. Selbst bei den Matches sind kaum Grenzen gesetzt: Kämpft als Tag-Team oder alleine in einem Hardcore-Match. Wollt ihr das Spiel nur beenden, indem ihr den Rivalen durch einen Tisch jagt oder den Käfig empor steigt, lässt sich auch dies einstellen.

Spielt in einer Fede

Wrestling lebt von Fehden, den inszenierten Randgeschichten um Affären, Ereignissen, Liebe und Rivalitäten unter den Wrestlern. Häufig spielen hier Beziehungen zwischen einem Superstar und einer Diva eine bestimmende Rolle.

In Smackdown vs. RAW 2010 seid ihr im Road to Wrestlemania-Modus selbst Teil einer solchen Fehde. Ihr schlüpft in die Rolle einer Wrestlers oder einer Diva und kämpft für Smackdown oder RAW. Dabei spielen Liebeleien oder Duelle zwischen Wrestlern eine Rolle. Schließlich wird ein solches Szenario, in dem ihr noch verschiedene Aufgaben lösen müsst, mit der Wrestlemania 25 beendet.

Von unten nach oben

Euch ist es sogar möglich, einen eigenen Charakter zu erstellen und diesem im Verlauf des Spiels mit eigenen Signature- oder Finisher-Moves zu versehen. Dieser eigene Wrestler kann in allen Spielmodi verwendet werden, so auch im Karrieremodus:

Hierbei könnt ihr mit eurem selbst kreierten Spieler oder einem echten Superstar die Karriereleiter empor klettern und Hauptherausforderer diverser Titel-Gürtel werden, die es im Titelmatch zu erkämpfen gilt. Mit jedem Kampf gibt es Erfahrungspunkte, sodass euer Wrestler immer stärker wird, aber genauso an Ruhm zulegen kann.

John Cena, Triple H oder The Undertaker?

Welcher Wrestler darf es bitte sein? Egal ob John Cena, Jeff Hardy, Kane, Rey Mysterio, The Undertaker oder Triple H – Smackdown vs. RAW bringt euch viele bekannte Superstars der WWE. Selbst auf die hübschen Divas wie Beth Phoenix, Kelly Kelly, Melina oder Mickie James muss nicht verzichtet werden. Durch entsprechende Erfolge könnt ihr frühere Wrestler wie zum Beispiel The Rock freischalten.

Konsole oder TV?

Zwischensequenzen im Road to Wrestlemania-Modus erzählen die Geschichte einer Fehde und fordern teilweise zur Interaktion auf. Geht es dann in die Halle, kann man sich im ersten Moment fragen, ob im Fernsehen gerade eine Übertragung läuft oder wir gerade wirklich spielen. Die Akteure betreten zu ihrer eigenen Einlaufmusik den Ring und ziehen dabei mit allerlei Licht- und Pyroeffekten ihre Show ab. Der Ansager darf natürlich nicht fehlen.

Je nach Thematik und Organisation ist die Hallendekoration gestaltet und ihr findet unter Umständen Schlaggegenstände unter dem Ring oder könnt mit dem Einsatz von Leitern und Tischen kämpfen oder den Widersacher durch den Kommentatoren-Tisch jagen, ehe das Publikum durch Gestikulieren und Signature- oder Finisher-Moves eingeheizt wurde.

Nicht nur im Ring

Wie bereits erwähnt, sind der Ring und die Umgebung je nach Thematik gestaltet. Doch könnt ihr euch nicht nur hier aufhalten. Das Kampfgeschehen kann sich leicht außerhalb des Rings verlagern, indem ihr selbst oder euer Gegner gegen die Begrenzung zum Publikum geschleudert wird. Selbst auf der Rampe vom Eingang lassen sich Kampfszenen fortsetzen.

Wer davon nicht genug hat, kann genauso auf Kampflokalitäten in der Umkleide oder im Backstagebereich zurückgreifen und hier dem Gegner mit teilweise unfairen Mitteln schwere Verletzungen zufügen, bis dieser sogar anfängt zu bluten.

Grafisch überzeugend

Diese Umgebungen und die Lichteffekte oder Feuer- und Pyroshows wissen zu überzeugen und sehen authentisch aus. Ebenfalls sind die Wrestler mit Ringkleidung bis ins kleinste Detail nachgebildet. Alles in allem weiß die Grafik zu überzeugen und sorgt für eine gute Atmosphäre.

Problemlose Bedienung

In den Ladepausen wird die Wartezeit mit Informationen zum Wrestler, aber auch mit nützlichen Hinweisen und Tipps zur Bedienung überbrückt. Diese gestaltet sich sehr einfach, sodass auch Neulinge schnell einige Trickkombinationen ausführen können.

[wertung rating=“7″ artikel=“WWE SmackDown vs. RAW 2010″]

Zum Großteil steuert ihr euren Wrestler über die Analogsticks und könnt mit den Tasten den Gegner in die Ringseile schleudern oder ihn packen oder zuschlagen. Ist eure Energieanzeige voll, blendet sich ein Hinweis ein, dass mit einer bestimmten Tastenkombination ein Signature- oder Finisher-Move möglich ist. Mit den Richtungstasten gestikuliert ihr und fordert so den Gegner heraus oder heizt das Publikum an.

Fazit

Mit Smackdown vs. RAW ist THQ ein gutes Spiel gelungen, das alle Facetten des Wrestlings beinhaltet. Die Protagonisten kommen authentisch rüber und wissen in ihrem Auftreten zu überzeugen. Zusätzlich stimmt die Inszenierung des Drumherum, sodass Wrestlingfans mit dem Spiel voll auf ihre Kosten kommen sollten.



WWE SmackDown vs. RAW 2010 im Test: Eine Tracht Prügel als Show
3,88 (77,6%) 25 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








App(s) und Produkte zum Artikel

WWE Smackdown vs Raw 2010Name: WWE Smackdown vs Raw 2010
Hersteller: THQ Entertainment GmbH
Preis: 39,90 EUR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>