News & Rumors: 3. November 2009,

iPhone legt auch im Business-Bereich zu

Die Bemühungen Apples, sich noch stärker für das iPhone im Business-Bereich zu engagieren, zahlen sich langsam aber stetig aus. Finanzanalyst Chris Whitmore zufolge, sollen bis Jahresende rund zwei Millionen Geräte im Business-Umfeld zum Einsatz kommen.

Analyst Chris Whitmore rechnet bis Jahresende damit, dass zwei Millionen iPhones auch im Business-Bereich zum Einsatz kommen werden. Für die Zukunft geht der Analyst von einem deutlichen Wachstum aus. Dass nun das iPhone auch in IT-Abteilungen von Unternehmen immer mehr zum Einsatz gelange, hat laut Whitmore mehrere Gründe: So hat sich die Software-Tastatur des iPhone nicht als störender Faktor erwiesen. Und die Konkurrenz wie Research in Motion (RIM) oder Microsoft haben in ihren Innovationen nachgelassen. Zudem bietet der App Store genügend Applikationen für den Business-Bereich an, die auch tatsächlich für den professionellen Einsatz tauglich sind.

Dennoch lassen viele Unternehmen das iPhone im täglichen Büroalltag (noch) nicht zu. Als Hauptgrund wird angegeben, dass das iPhone noch zu viele Sicherheitslücken aufweist und somit anfälliger für Angriffe von Außen sei.



iPhone legt auch im Business-Bereich zu
4,05 (81%) 20 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>