MACNOTES

Veröffentlicht am  4.11.09, 9:02 Uhr von  

Notizen vom 4. November 2009

NotizenInfineon liefert weiter an Apple
Infineon hat das Gerücht dementiert, Apple würde den Chiphersteller wechseln und künftig nicht mehr bei dem deutschen Unternehmen bestellen. “Wir haben keinen Auftrag verloren”, gab ein Firmensprecher bekannt. Die Aktie von Infineon hatte durch die Gerüchte einen Verlust erfahren. Nach längerer Kurzarbeit sieht die Auftragslage bei Infineon wieder besser aus, mutmaßlich auch Dank Apple.

27″ – flackernde Displays?
Die neuen 27″ iMac sollen laut vereinzelten Berichten neben dem Flashproblem auch Probleme mit dem Display haben – es flackert (siehe Video). In den Apple Foren wird das flackernde Display zumindest diskutiert. Das Löschen des PRAM soll bereits geholfen haben, andere berichten, den iMac von Apple umgetauscht bekommen zu haben.

Twitterpeek
Für Twitter gibt es jetzt nicht nur Programme, die das Twittern “erleichtern”, nun gibt es auch ein erstes Device. Twitterpeek, vorerst nur in den USA zu haben, kostet $199 inklusive einer Geräte-Lebenslangen Mobilfunkanbindung, für $99 gibt es Twitterpeek mit sechs Monate Vertrag, jeder weitere Monat kostet dann $7,95.

Symantec warnt vor Lose/Lose
Symantec warnt vor Lose/Lose, und stuft das als Kunstprojekt deklarierte Spiel als Maleware ein. Lose/Lose löscht beim Spielen wahllos Dateien auf dem Rechner (wir berichteten), die Entwickler weisen allerdings explizit darauf hin! Trotzdem hält Symantec es für besser, Mac-User nochmals zu warnen, wie “böse” dieses Projekt ist:

Software-Updates
Fehlerbehebungen für den Filemanager/FTP-Client ForkLift 1.7.6, für den Uninstaller Amnesia 1.1.3 und für den iTunes-Ersatz Ecoute 1.3.2. Das Wartungs- und Optimierungstool OnyX 2.1 kommt ab sofort ohne Installer; ein Uninstaller ist nun im Menü des Programms verborgen.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de